Bewertung
(9) Ø4,55
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.03.2009
gespeichert: 703 (3)*
gedruckt: 6.919 (21)*
verschickt: 75 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.10.2004
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

6 Tasse/n Weißbrot (Sandwichbrot), gewürfelt
2 Tasse/n Zwiebel(n), gewürfelt
2 Tasse/n Staudensellerie, gewürfelt
1/2 TL Salbei, gerieben
1/2 TL Gewürzmischung (Geflügelgewürz)
 etwas Salz und Pfeffer
 n. B. Hühnerbrühe
1/2 Pck. Butter, evtl. mehr
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Brot in Würfel schneiden und trocknen (sonst wird Füllung im Vogel matschig!) - am besten schon 1 - 2 Tage vorher.

Die Zwiebel und den Sellerie in Butter sautieren, die Gewürze (das Geflügelgewürz enthält: Salbei, Zwiebel, Thymian, Pfeffer, Selleriesaat, Majoran) beigeben und zur Seite stellen. Die Brotwürfel in Butter anrösten, dann das gewürzte Gemüse dazugeben, gut mischen. Zum Schluss noch mit Brühe alles leicht anfeuchten (LEICHT - nicht ertränken!).

Nun kann man es entweder in den Vogel füllen, oder auch als "Bett" unter Geflügelteile (Brüste/Keulen) legen und mitbraten. Das Fett des Geflügels zieht in die Füllung und gibt ihr zusätzlichen Geschmack!

Es schmeckt aber auch, wenn man sie pur im Ofen (175°C) durchbäckt und als Beilage (oder auch nur so wie meine Kinder es mögen, statt Kartoffeln) reicht.