Backen
einfach
Gluten
Kekse
Lactose
Schnell
USA oder Kanada
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Macadamia - Cookies

die crunchigsten und leckersten Cookies, die ich jemals gebacken habe

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.03.2009 4595 kcal



Zutaten

für
150 g Schokolade, weiße
150 g Butter, weiche
120 g Zucker, brauner
1 Pck. Vanillezucker
1 m.-großes Ei(er)
200 g Mehl
1 TL Backpulver
200 g Macadamianüsse, gesalzene

Nährwerte pro Portion

kcal
4595
Eiweiß
58,88 g
Fett
325,18 g
Kohlenhydr.
363,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 180°C, Umluft 160°C vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Zuerst die Schokolade in kleine Stückchen hacken. Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig rühren. Ei, Mehl und Backpulver dazu geben und zügig unterrühren. Zuletzt die Schokoladenstückchen und die Nüsse dazu geben und alles vermengen.

Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen abstechen und mit etwas Abstand auf das Backpapier setzen; etwas flach drücken, damit die Cookies beim Backen auch gleichmäßig durch werden. Die Cookies dann 12–15 Minuten backen.

Ergibt ca. 40 Cookies. Wer mag, kann die Cookies noch mit etwa 25 g fein gehacktem, kandiertem Ingwer verfeinern oder sie mit dunkler Kuvertüre verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

manuelascholze

Die Cookies sind der Hammer die wird es öfters geben. Jedoch habe ich nur 12 Stück raus bekommen. Frage mich wie Du 40 Stück hin bekommst. Aber Geschmacklich 5 Sterne.

23.10.2018 20:12
Antworten
DieJane

Vielen Dank für dieses großartige Cookie-Rezept! Ich habe sie schon vielfach gebacken und bekomme jetzt immer Bestellungen aus allen möglichen Ecken! :-) Liebe Grüße DieJane

15.09.2013 21:51
Antworten
_Hobbykoch_1988_

Ich habe die Cookies heute zum fünften Mal gebacken. Zuerst habe ich sie wie im Rezept beschrieben gemacht, mittlerweile kommen da allerdings noch einige andere Zutaten hinzu. Meine letzte Ladung Cookies bestand aus der doppelten Teigmenge und zusätzlich für oben drauf: 300g Vollmilchschokolade 200g weiße Schokolade 375g gesalzene Macadamianusskerne 200g Cashewkerne 300g Kuhbonbons. Das klingt zwar alles etwas viel, ergibt aber hammermäßige Cookies! Wichtig ist, dass die aufgelisteten Zutaten nicht in den Teig mit eingerührt werden, sondern oben auf die plattgedrückten Cookies gelegt werden. Bei mir haben die doppelte Teigmenge wie außs dem Rezept und meine aufgelisteten Toppings für 45 Cookies gelangt. Viel Spaß beim Backen!

09.03.2013 20:49
Antworten
Hähnhen

Hallo zusammen ! Habe heute diese Hammer-Cookis ausprobiert !Die waren superlecker! Aber auch ich habe nicht ganz dem Rezept befolgt :-), ich habe 50/50 weiße und dunkle Schokolade genommen. Und dann noch handvoll getröstete Mandelstifte rein! Alles passte perfekt zusammen . Es sind 60 kleine Cookis geworden -super für Kindergeburtstag! Von mir verdiente 5 Sterne ! Gruß. Hähnhen

25.11.2012 21:27
Antworten
engelsgesicht

Hallo Nate! Ist zwar schon ein bisserl her, dass Du Deine Frage gestellt hast, aber vielleicht hilft Dir die Antwort ja dieses Jahr beim Backen weiter... ;o) Wenn Du keine ungesalzenen Macadamias bekommst, nimm einfach Gesalzene und reib sie in einem Sieb unter warmem fließenden Wasser ab. Dann trockne sie in einem sauberen Küchentuch oder nimm Küchenkrepp dafür. Ich persönlich hacke die Nüsse dann zum Weiterverarbeiten grob, denn mit den ganzen Nüssen ist es wirklich etwas schwierig mit dem Backen, finde ich. Aber vielleicht stellst Du Dich geschickter an als ich... *grins* Von diesen Keksen muss ich immer besonders viele backen, wenn ich selbst auch noch einen abkriegen will. Und vor allem: die Keksdose ganz weit oben auf den Schrank stellen... ;o) Wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren! Liebe Grüße vom Engelsgesicht

12.11.2013 09:07
Antworten
kattention

Also ich find das Rezept klasse! Schmeckt gut , sieht gut aus. Sehr lecker. Danke!! LG

18.12.2010 16:42
Antworten
Kochfee313

sehr lecker, ich hab die cookies aber mit ungesalzenen Erdnüssen gemacht und das war ein tolle,preiswerte Alternative

12.08.2010 20:57
Antworten
nettekaro

Hab gerade die Cookies zum zweiten Mal gebacken und in der Wohnung riecht es überall sehr lecker. Habe die Cookies einmal mit süßen und salzigen Nüssen gebacken und find beides sehr gut - je nach dem ob man es richtig süß oder etwas schmackhafter mag. Habe die Cookies mit der Hand geformt und mindestens die Menge eines Esslöffels genommen. Die Backzeit habe ich auf 10min verkürzt, damit der Teig danach beim abkühlen fest wird und dann trotzdem noch schön teigig in der Mitte ist beim essen. So wie man es auch von den ´Subway`- Cookies kennt. Bekomme so ca 12 große Cookies raus, die einfach klasse schmecken und immer viel zu schnell weggemampft sind. mfg Karolin

23.07.2010 14:16
Antworten
Mariah86

Hallo, habe soeben meine Cookies gebacken und bin leider nicht ganz überzeugt. Der Teig ist geschmacklich perfekt, keine Frage. Aber die salzigen Macadamia passen meines Erachtens nicht so gut rein. Ich würde beim nächsten mal ungesalzene nehmen. Ich empfehle auch die Nüsse ein wenig zu hacken. Ganze Nüsse lassen sich schwer verarbeiten und machen die Cookies stark zerbrechlich. Ansonsten sind sie sehr lecker.

02.07.2010 15:32
Antworten
heavenshell83

Ich habe die Cookies heute gebacken, weil mein Freund keinen Bock mehr auf Muffins hatte- dafür durfte ich mir raus suchen, welche Cookies es sein sollten. Ich habe mich für diese entschieden. Macadamia Nüsse mag mein Schatz eigentlich gar nicht- aber als die riesen Cookies dann zum Aukühlen auf dem Blech lagen ströhmte ein *yummie* Duft durch die ganze Wohnung und 3x dürft ihr raten, wer zuerst am Blech war :O) Die Mischung Macadamia/weiße Schoki find ich wirklich gelungen. Leider sind meine Cookies etwas angebrannt. Aber vielleicht lade ich dennoch ein Bildchen hoch. Danke für das tolle Rezept!!

04.06.2010 01:05
Antworten