Bewertung
(45) Ø4,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
45 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.03.2009
gespeichert: 1.636 (38)*
gedruckt: 15.845 (209)*
verschickt: 66 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.09.2008
23 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

800 g Gnocchi
50 g Pinienkerne
1 Glas Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
100 g Rucola
1 kleine Zwiebel(n)
7 EL Olivenöl
2 EL Balsamico, dunkler
  Salz
1 TL Basilikum, getrocknet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gnocchi nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen. Wenn es schnell gehen soll, kann man sie nach dem Kochen auch unter kaltem Wasser abschrecken.
Die Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne rösten, bis sie gerade goldbraun werden. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden.
Den Rucola waschen, verlesen und ggf. grob schneiden. Die Blätter dürfen ruhig noch 6 bis 7 cm lang sein, sie sollten nur so grob geschnitten werden, so dass man sie gut auf die Gabel bekommt. Die Zwiebel fein würfeln.
Alles in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl, dem Balsamessig, Salz und Basilikum vermischen. Abschmecken.

Wenn man den Salat schon vorbereitet, ihn aber erst später essen möchte, empfiehlt es sich, den Rucola ganz am Schluss, nach der Zugabe von Ölund Essig, obendrauf zu legen und erst kurz vor dem Verzehr durchzumischen.

Man kann den Salat auch noch mit einigen feinen Streifen Serrano-Schinken oder Parmesan-Hobeln verfeinern.