Beilage
Gemüse
Kartoffel
Party
Salat
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi-Salat mit Pinienkernen und getrockneten Tomaten

Ein toller Sommersalat!

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 89 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.03.2009



Zutaten

für
800 g Gnocchi
50 g Pinienkerne
1 Glas Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
100 g Rucola
1 kleine Zwiebel(n)
7 EL Olivenöl
2 EL Balsamico, dunkler
Salz
1 TL Basilikum, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Gnocchi nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen. Wenn es schnell gehen soll, kann man sie nach dem Kochen auch unter kaltem Wasser abschrecken.
Die Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne rösten, bis sie gerade goldbraun werden. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden.
Den Rucola waschen, verlesen und ggf. grob schneiden. Die Blätter dürfen ruhig noch 6 bis 7 cm lang sein, sie sollten nur so grob geschnitten werden, so dass man sie gut auf die Gabel bekommt. Die Zwiebel fein würfeln.
Alles in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl, dem Balsamessig, Salz und Basilikum vermischen. Abschmecken.

Wenn man den Salat schon vorbereitet, ihn aber erst später essen möchte, empfiehlt es sich, den Rucola ganz am Schluss, nach der Zugabe von Ölund Essig, obendrauf zu legen und erst kurz vor dem Verzehr durchzumischen.

Man kann den Salat auch noch mit einigen feinen Streifen Serrano-Schinken oder Parmesan-Hobeln verfeinern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndauchersschatzi

Servus. Bei diesem Salat werden wir höchstwahrscheinlich zu Wiederholungstätern. Zum einen geht er echt fix und zum andern schmeckt er unwahrscheinlich lecker. Einfach perfekt. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

28.07.2019 15:07
Antworten
katti210

Super lecker .... ich hab es mit angebratenen Zwiebeln und frischen Tomaten gemacht.... lauwarm schmeckt er mir besonders

08.07.2019 20:05
Antworten
akikaze

Der Salat ist wirklich klasse ;) Habe aber die Ölmenge halbiert, weil es mir durch die in Öl eingelegten Tomaten (trotz abtropfen) einfach zu viel war, erst recht, wenn man die Gnocchi anbraten will, weil sie dadurch nicht so matschig werden. Der Salat sollte frisch gegessen werden, weil die Gnocchi im Kühlschrank eine 'klumpige' bzw. zu feste Konsistenz bekommen. Schmeckt frisch einfach am besten ^^

11.06.2019 12:25
Antworten
flower28

Ich liebe diesen Salat zu jeder Jahreszeit, vor allem auch, weil er so wandlungsfähig ist. Bei mir kommen noch Paprika, Frühlingszwiebeln und Kirschtomaten dazu, gern auch Knoblauch oder Bärlauch und weitere frische Kräuter der Saison. Die Gnocchi brate ich ein paar Minuten zusammen mit dem Gemüse an, statt sie zu kochen. So können sie nicht matschig werden. Ich könnte mir das auch sehr lecker mit gebratenem grünen Spargel vorstellen. Danke für das tolle Rezept!

01.05.2019 18:03
Antworten
KatjaThomas

Unser absoluter Favorit bei den Sommersalaten! Machen ihm jedoch immer mit Nudeln, anstatt Gnocchis, ansonsten aber nach Rezept. Absolut empfehlenswert und mit 5 Sternen bewertet.

05.04.2019 15:47
Antworten
Katharina277

Hat super gut geschmeckt!! Danke für das Rezept. Ich habe es mit warmen Gnocchis gegessen, hat auch richtig lecker geschmeckt!

29.04.2014 17:57
Antworten
ketazo

Sehr lecker, vielen Dank für das Rezept :-) LG

19.04.2014 05:28
Antworten
Ullimi

Hallo, hab den Salat gestern verdreifacht als Teil eines großes Buffets gemacht (für 70 Personen). Leider sind meine Gnocchi ein wenig matschig geworden und trotzdem war der Salat soooo schnell weg und total lecker. Die angerösteten Pinienkerne sind ja der absolute Knüller!! Super Rezept ... Danke!! Lg Ullimi

27.10.2013 10:02
Antworten
lena-arletta

Unglaublich lecker!!! habs mit selbstgemachten Gnocchis und nach dem Tip mit Artischockenherzen. Sehr lecker, gesunder und sättigender Salat und sogar auch noch schön vegan :)) Werde ich auf jeden Fall öfter machen! LG, lena :)

02.05.2013 19:32
Antworten
sp1904

Hatte heute mal wieder Lust frische Gnocchi zu machen, aber da dieses heiße Wetter ja nach einem Salat schreit kam dein Rezept wie gerufen. Ein Glas Artischockenherzen kam noch zusätzlich in den Salat, genau so wie zwei kleingehackte Knoblauchzehen. Den Tip mit dem Parmesan haben wir beherzigt u herausgekommen ist ein würziger, sättigender Salat den man auch bei der Hitze gut essen kann. Uns hat er vorzüglich geschmeckt, vielen Dank fürs Rezept. Lieben Gruß =) Sabrina

01.08.2010 15:42
Antworten