Backen
einfach
Fingerfood
Hauptspeise
Kinder
Party
Pizza
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mini Pizzen leicht gemacht

ohne Kneten, ohne Warten, ergibt 10 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.03.2009 215 kcal



Zutaten

für
1 Dose Teig (Sonntagsbrötchenteig)
1 Pck. Salami
1 Pck. Käse
1 Glas Tomatensauce (Pizzasoße) und Zutaten für den Belag nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Sonntagsbrötchenteig aus der Dose nehmen, auf jeden Fall die Einkerbungen für die Brötchen halbieren, ansonsten wird der Teig zu dick. In schöne kleine Kreise formen, mit der Pizzasoße bestreichen. Nun mit Zutaten nach Wahl wie eine große Pizza belegen.

Bei 180°C ca. 10 - 20 Min je nach Packungsanweisung backen. Aber Achtung: Immer 5 - 10 Min von der angegebenen Backzeit abziehen, denn die Zeit ist für die Brötchen gedacht.

Diese Mini Pizzen dauern mit der Vorbereitungszeit höchstens 20 Min. und man schmeckt keinen Unterschied zum Original.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kiki1188

Hatten die Mini Pizzen am Freitag zum italienischen Buffet. Sehr lecker! Haben die 6-fache Menge gemacht für 35 Gäste... Als Belag hatten wir: Salami, Schinken, Schinken-Ananas und Salami-Schinken. Kam Super gut an! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Kiki

23.04.2012 13:26
Antworten