Backen
einfach
Fingerfood
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schinkentörtchen

Mürbeteig mit Schinken und Käse, ergibt ca. 12 Törtchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.03.2009



Zutaten

für
300 g Mehl
3 Ei(er)
125 g Butter
½ TL Salz
150 g Schinkenspeck oder Gemüsewürfelchen
150 g Käse, (Gouda oder Emmentaler)
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 20 Minuten
Einen Mürbeteig aus Mehl, 1 Ei, Butter und Salz zubereiten und anschließend 30 Minuten kühl stellen. Dann dünn ausrollen und eingefettete hohe Förmchen damit auslegen. Den Boden mit der Gabel mehrfach einstechen. Speck und Käse in dünne Streifen oder Würfel schneiden und abwechselnd in die Förmchen füllen.

2 Eier gut verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und darüber gießen. Bei 170°C 20-25 Minuten backen.

Vegetarier können den Schinken weg lassen und dafür geraspelte Möhren, gewürfelte Paprika oder Lauch dazu geben. Nichtvegetarier selbstverständlich auch. Anstelle von Speck kann man auch ca. 150 g Hackfleischreste verwenden.

Die Törtchen schmecken auch kalt sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.