einfach
Festlich
gebunden
gekocht
Gemüse
Gluten
Herbst
Lactose
raffiniert oder preiswert
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelsuppe mit Kürbiskern - Croutons

Diese Suppe schmeckt ausgezeichnet - aber nicht nach Apfel. Es ist eine herrliche Vorsuppe, kein Dessert.

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.03.2009 426 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
450 g Möhre(n)
300 g Äpfel
200 g Kartoffel(n)
4 EL Butterschmalz
1 Liter Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
250 ml Sahne
Tabasco
3 EL Apfelessig
4 Scheibe/n Toastbrot, (Vollkorn-Sandwichtoast)
40 g Kürbiskerne
3 EL Kürbiskernöl
1 Bund Petersilie, krause

Nährwerte pro Portion

kcal
426
Eiweiß
7,97 g
Fett
30,26 g
Kohlenhydr.
31,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zwiebeln, Möhren, Äpfel und Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

Zwiebeln und Möhren in 2 EL Butterschmalz anbraten. Äpfel und Kartoffeln unterrühren, mit der heißen Brühe aufgießen und die Lorbeerblätter dazu geben. Zugedeckt aufkochen lassen, salzen und pfeffern. Bei milder Hitze 20 Minuten kochen. Danach die Lorbeerblätter entfernen und die Suppe fein pürieren. Die Sahne unterrühren und die Suppe abschmecken.

In der Zwischenzeit das Toastbrot entrinden und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. In 2 EL Butterschmalz bei mittlerer Hitze rundum goldbraun braten. Die Kürbiskerne 2 Minuten mit rösten. Das Kürbiskernöl unterrühren und die Croutons auf einem Teller abkühlen lassen. Mit gehackter Petersilie mischen.

Die Suppe mit der Crouton-Mischung servieren. Nach Geschmack noch etwas Kürbiskernöl auf die Suppe träufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CookingKukuk

Ich habe nach einer Vorspeise gesucht und war schon vom Namen angetan. Es war wirklich einfach zu machen und hat selbst meinem Mann geschmeckt der bei reinen Gemüsegerichten immer erstmal die Nase rümpft. und die Croutons sind ein super Topping! Gibt es bald mal wieder!

20.10.2015 09:42
Antworten
baerchen35

Hallo Bei uns gab es heute dein Süppchen. Ich hab es nach Rezept gemacht, aber die Toastwürfel mit Knoblauch angebraten. Vom Geschmack her sehr lecker und angenehm scharf duch das Chili, das ich auch nahm Foto hab ich auch hochgeladen LG vom baerchen

07.12.2014 15:40
Antworten
obersteirerin29

Also ich muss sagen, ich war zuerst etwas skeptisch wegen der Suppe. Habe aber dann doch den Versuch gewagt und sie heute gekocht, und muss sagen AUSGEZEICHNET. Die Suppe ist wirklich nicht süss und mit einen schuss Tabasco bekommt sie noch eine gewisse schärfe. Die Kürbiskern - Croutons passen auch super dazu. Wird es sicher öfters geben.

26.12.2012 15:24
Antworten
Ahörnchen

...wird Zeit, dass mal jemand dieses leckere Süppchen ausprobiert und bewertet. Habe es gestern für Gäste zubereitet und nur wohliges Schmatzen gehört. Kleine Ergänzungen habe ich mir erlaubt: 1 Knofi wurde dazugefügt, und vom Apfelessig brauchte ich nur 2 EL. Ja, und statt Tabasco nahm ich lieber etwas Chili, das ergab eine schöne leichte Schärfe. Ich muss sagen, mein Mut, das mir völlig unbekannte Rezept gleich Gästen zu servieren, hat sich total gelohnt, sehr, sehr lecker (wirklich nicht süß) und vor allem super schnell zubreitet. Ich nahm übrigens Elstar und mehlig kochende Kartoffeln. Also vielen Dank für diese tolle Rezeptidee und lieben Gruß aus Berlin von Elke

01.04.2012 13:48
Antworten