Gnocchipfanne mit Champignon-Schinken-Sahnesauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (83 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.03.2009 431 kcal



Zutaten

für
250 g Champignons, braun
200 g Kochschinken
500 g Gnocchi
200 ml Sahne oder Sahneersatz, evtl. Milch
1 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
100 ml Sherry
2 EL Parmesan, gerieben
2 TL, gehäuft Petersilie, tiefgefroren, gehackt
1 TL, gehäuft Schnittlauch, tiefgefroren, gehackt
Salz und Pfeffer
Muskat
Butter zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
431
Eiweiß
21,94 g
Fett
13,81 g
Kohlenhydr.
47,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Champignons putzen und achteln, den Schinken in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Gnocchi darin in etwa 15 Minuten gar kochen.

Butter in der Pfanne zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anbraten. Bei höherer Temperatur den Schinken darin anbraten und die Champignons dazugeben. Unter ständigem Rühren die Hitze so hoch halten, dass die Champignons nicht verwässern. Mit dem Sherry ablöschen, die Sahne dazugeben und aufkochen lassen. Wenn die Sauce zu dick wird, nach Belieben mit Milch etwas verdünnen. Petersilie und Schnittlauch dazugeben, den geriebenen Parmesan einrühren und mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.

Wenn die Gnocchi gar sind, sofort mit der Sauce servieren.

Falls kein Sherry vorhanden ist, kann dieser notfalls auch durch Weißwein ersetzt werden. Die Gnocchi sollten nach dem Kochen schön weich sein und sich sichtlich vergrößert haben.

Da dieses Gericht sehr sättigend ist, sollte das Rezept für 3 - 4 Personen ausreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manokia75

Eine schöne herbstliche Gnocchi-Pfanne! Statt Sherry haben wir ein bisschen Balsamico verwendet, sonst alles nach Rezept! LG Manokia

09.11.2019 14:08
Antworten
Moan0355

Suuuper lecker

24.10.2019 16:26
Antworten
Hobbykoch-Juli

Sehr lecker Rezept, wir haben den Schinken und Sherry einfach weggelassen und es hat trotzdem sehr sehr lecker geschmeckt😊👍🏻

07.07.2019 21:24
Antworten
Revange

Sehr lecker! Aber wir haben die Menge zu zweit gepackt.

23.05.2019 19:52
Antworten
EBM0805

Ein schnelles,unkompliziertes und schmackhaftes Rezept für den Alltags Gebrauch . Etwas gestrauchelt habe ich beim Parmesan. Soll er in die Sauce oder beim Servieren auf den Teller. Ich habe einfach die Menge in das Gericht eingerührt da es die Flüssigkeit noch etwas bindet und zum Essen nochmal darüber gestreut. Das Resultat war zufrieden stellend.

15.04.2019 17:34
Antworten
lmo

Hallo Feline86, vielen Dank für Dein sehr leckeres Rezept!!! Ich finde, der Sherry gibt der Soße eine besondere Note. Uns hat es sehr geschmeckt, Fotos sind unterwegs... LG lmo

09.02.2012 07:24
Antworten
Feline86

Wow, danke für die tollen Fotos! Das "Finalfoto" ist schon fast kochbuchreif!! ;-)

23.03.2012 15:37
Antworten
jana681

Sehr lecker! Habe ein Rezept zur Gnocchi-Verwertung gesucht und das ideale gefunden! Habe aber statt Sherry Wein genommen. Passt super!

10.06.2011 12:06
Antworten
Feline86

Man kann die Gnocchi vor dem Servieren schon in die Soße tun und diese noch etwas ziehen lassen. Das hilft auch, falls die Soße noch zu flüssig ist. Die Stärke, die die Gnocchi abgeben, kann die Soße dann etwas andicken.

29.07.2009 14:54
Antworten
nightfairy13

Super lecker. hatte keinen cherry daheim und habs nen spritzer cognac genommen, auch super lecker. Zum Essen noch Parmesan nach belieben drüber...Perfekt!!!

28.07.2009 11:36
Antworten