Fleisch
Hauptspeise
Europa
Fisch
Deutschland
Braten
Resteverwertung
Kartoffeln
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Omas Pannfisch

früher eher Resteverwertung, heute ein kulinarisches Gedicht

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 17.03.2009 822 kcal



Zutaten

für
800 g Fischfilet(s), weiß
Mehl, für den Fisch
1 kg Kartoffel(n), fest kochend
100 g Schinken, fein gewürfelt
2 Zwiebel(n)
2 EL Butterschmalz
100 g Butter
2 EL Mehl
½ Liter Milch
3 TL Senf, scharf
1 Schuss Sahne
2 TL Paprikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
822
Eiweiß
53,05 g
Fett
43,25 g
Kohlenhydr.
52,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Pellkartoffeln kochen, abkühlen lassen, pellen und in kräftige Scheiben schneiden. Am besten schon am Vortag, geht aber auch eine Stunde vor der Zubereitung.
Schinkenwürfel ohne Fett in eine heiße Pfanne geben und knusprig ausbraten. Butterschmalz und die Kartoffelscheiben zugeben. Die Kartoffelscheiben knusprig braun braten, später die gehackten Zwiebeln und das Paprikapulver zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Währenddessen die Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden und in Mehl wälzen. 50 g Butter in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Fischstücke darin rundherum knusprig braten.

Mit einem kleinen Schluck Milch den Senf glatt rühren. 50 Gramm Butter in einem kleinen Topf erhitzen, 2 EL Mehl dazu geben und glatt rühren. Mit der restlichen Milch aufgießen, den Senf einrühren und aufkochen lassen. Mit Sahne und Salz abschmecken.

Zum Anrichten die Bratkartoffeln aufteilen, die Fischstücke darüber verteilen und die Senfsoße darüber laufen lassen.
Ein Gedicht!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ille196

vielen lieben Dank für das tolle Rezept, sehr einfach und unglaublich lecker. Von Jung bis Alt , es waren alle sehr begeistert.

23.02.2020 19:41
Antworten
bibibeate

Hallo, ich kann mich nur meinen Vorschreibrn anschließen. Sehr lecker! Nur werde ich beim nächsten Mal den Fisch und die Sauce nicht mehr über die Kartoffeln geben. Fisch, Sauce und Kartoffeln werden getrennt serviert. Das ist aber halt Geschmacksache. Danke für das tolle, einfach Rezept! lg

01.11.2017 23:50
Antworten
Mooreule

Hallo, dein Rezept ist Spitzenklasse. Und sowas von super lecker. Einfach ein rundum tolles Essen. Bin total begeistert. Ich kann nur sagen : ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Liebe Grüße Mooreule

17.10.2017 19:49
Antworten
lauri19872

Ich habe heute schon zum zweiten mal Pannfisch gemacht. Ich habe unter anderem auch Lachs dafür verwendet, das geht auch einwandfrei! :) heute habe ich ein Teil der Milch durch Brühe ersetzt, dadurch wird die Soße nicht ganz so heftig aber bekommt eine schöne Würze. Die ganze Familie war mega begeistert und Alle wollten das Rezept haben :) Auch ich bin total begeistert! man fühlt sich gleich wie im Urlaub an der Nordsee! Danke für das tolle Rezept!!!!!!!!

28.08.2017 20:46
Antworten
badegast1

Hallo, sehr lecker! Anstelle von Kartoffeln habe ich allerdings Kartoffelpuffer gemacht. Das hat super dazu gepaßt. Den Speck habe ich daher zum Fisch gegeben. Vielen Dank fürs Rezept! LG Badegast

12.04.2017 13:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hatten wir heute mittag.Echt lecker.Wird es bestimmt öfter geben. LG Dietmar

31.12.2011 13:52
Antworten
Lustiger_Astronaut

War echt lecker, danke!!

30.08.2009 22:22
Antworten
Sprotte01

Nachdem ich neulich in Büsum Pannfisch gegessen habe, wollte ich das unbedingt selbst probieren. Hatte nicht damit gerechnet, dass es so eine simple Zubereitung ist. Es ist mir auch recht gut gelungen. Mein Mann und ich waren ganz begeistert. Er meinte, das müsse ich unbedingt bald mal wieder kochen. LG Sprotte

09.08.2009 21:07
Antworten
Caseroll

freut mich dass es euch geschmeckt hat. zu meiner kindszeit gab es am karfreitag bei meiner oma immer bratfisch mit selbstgemachten kartoffelsalat. sie hat immer viel zu viel fisch gebraten und zu viele kartoffeln gekocht. die kartoffeln, die nicht mehr in die salatschüssel gepasst haben wurden beiseite gestellt und daraus am nächsten tag bratkartoffeln gemacht. mit dem übriggebliebenen fisch und einer selbstgemachten senfsoße gab es dann am samstag immer pannfisch.

10.08.2009 19:17
Antworten
der_Kaepten

Und genau das ist "Omas Pannfisch" Ein Resteessen. aber sowas von LECKER.

29.06.2011 01:04
Antworten