Schokopudding aus Schokoresten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (147 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 17.03.2009 261 kcal



Zutaten

für
500 ml Milch
75 g Schokolade, Reste, z.B. Schokoweihnachtsmänner etc.
1 EL Kakaopulver
3 EL, gestr. Speisestärke
1 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
261
Eiweiß
6,35 g
Fett
10,64 g
Kohlenhydr.
34,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
400 ml Milch erhitzen, die Schokolade darin schmelzen und den Kakao einrühren.
Stärke mit Zucker mischen und mit der zurückbehaltenen Milch anrühren. Erst wenig Milch nehmen, wenn alles glatt gerührt ist, den Rest zugeben und unterrühren.
Die Stärkemischung in die kochende Schokomilch einrühren, kurz aufkochen lassen und in Portionsschälchen füllen.

Schmeckt warm oder kalt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChristianeG1987

Vielen Dank für das tolle Rezept! Schon oft zur Resteverwertung verwendet und jedes mal einfach mega lecker 🤩 bei uns passt es ganz gut mit der Menge, hats ja auch in sich 😅

16.04.2022 13:34
Antworten
milka59

Liebe daja, 150 g Joghurt ok.... aber beim Pudding oha da muss es mehr sein denn , wer rechnet schon beim Pudding nach ... demnächst die doppelte Menge denn ehrlich gesagt , ich könnte darin Baden. Lach . Demnächst auch mal mit weißer Schokolade .... Sabber . Alles Liebe Milka

22.02.2022 15:15
Antworten
daja2002

👍😀

23.02.2022 08:56
Antworten
milka59

Hatte noch etwas vergessen zu erwähnen... bei uns reicht es gerade mal für 3 Portionen , die noch nicht einmal groß sind.

21.02.2022 10:07
Antworten
daja2002

Hallo liebe Milka, ich fühle mit dir... Jedes Mal wenn es den Pudding gibt.... 😉 Ein gekaufter Fruchtjoghurt hat i.d.R. 150g. Wenn man sich daran orientiert und neben der Milch noch die Stärke und die Schokolade dazurechnet, kommt das mit den 4 Portionen eigentlich hin. Wie gesagt, rein rechnerisch... Aber wer rechnet schon bei Schokopudding nach..... Danke dir für dein Feedback und alles Gute weiterhin 🤗

21.02.2022 16:18
Antworten
Rebi94

habe das rezept gestern schon für den heute bevorstehenden rakletabend mit freunden ausprobiert und habe bereits etwas davon genascht und ich muss sagen ich war sehr überrascht dass der pudding so lecker und cremig geworden ist allerdings habe ich nur gesüssten kakao gehabt und habe daher keinen zukcer mehr dazu gegeben und auch die übriggebliebenen schokoweihnachtsmänner die ich verwendet habe sind schon süss genug aber ansonsten ein top rezept!

04.01.2014 16:26
Antworten
annikala

hallo, super resteverwertung! bei uns mussten 2 weihnachtsmänner dranglauben... habe aber kein zucker mehr dazugetan, war süß genug. beste grüße, annikala

06.02.2012 13:43
Antworten
Olla1201

Habe eben auch spontan ein Paar Weihnachtsmänner verkocht... Super lecker! Danke für das einfache Rezept.

20.01.2012 18:49
Antworten
Cindy08051989

Hallo Ich dachte ich wage mich ma an ein unkommentiertes Rezept: Und ich kann nur loben-schmeckt lecker schokoladig und cremig. Jetzt gibts statt Schokolade zum naschen nur noch Schokopudding =)

07.02.2011 21:31
Antworten
daja2002

Hallo Cindy, wer nicht wagt, der nicht gewinnt :-) In diesem Sinne vielen Dank für den netten Kommentar!

08.02.2011 09:36
Antworten