Cremige Spinatsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. simpel 30.06.2003 170 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Öl
1 Pck. Suppengrün, TK, (50g)
1 Pck. Spinat (TK-Rahmspinat), (300g)
2 TL Gemüsebrühe, (instand)
40 g Schinken, gewürfelt (roh)
4 TL Crème fraîche
Salz und Pfeffer, weißer
Kräuter, zum Garnieren
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Zwiebel schälen, hacken.
Öl erhitzen. Kartoffeln und Zwiebel darin andünsten. Suppengrün unaufgetaut zufügen, kurz mitdünsten. Spinat zugeben und 3/4 l Wasser zugießen. Alles aufkochen, die Brühe einrühren und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
Gemüse in der Suppe mit dem Schneidstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Schinken (evtl. Fett entfernen) in Streifen schneiden. Suppe in vorgewärmten Suppentellern anrichten. Je 1 TL Crème fraîche darauf geben. Evtl. mit einem Holzspießchen durch die Suppe ziehen. Schinken darüber streuen. Kräuter waschen und die Suppe damit garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenfee_zaubert_leckeres

Sehr gut 👌

15.09.2020 19:12
Antworten
Kopka

Richtig lecker!!! Gibt's jetzt öfter bei uns

22.06.2015 16:04
Antworten
am1980

Die Suppe ist toll, habe sie aber nicht püriert und keinen Schinken rein gemacht dafür ger. Möhren und Porree. Lecker!

22.04.2015 13:45
Antworten
milchdani

Da sind bestimmt 500 gr Suppengrün gemeint oder?

07.04.2015 15:57
Antworten
Kopka

Ist zwar etwas spät, aber nein. 50g. Das sind die kleinen von Iglo, wo es verschiedene Tiefkühlkräuter gibt.

31.08.2017 10:02
Antworten
maranta

Sehr sehr lecker, und schnell und preiswert noch dazu, ganz toll für Spinat-Fans!! Ich hab die Suppe allerdings mit dem Stabmixer nur ein wenig anpüriert, weil wir das lieber mögen, wenn noch Kartoffelstückchen drin sind! Gruß & 4 Sternchen von Maranta

31.01.2007 17:13
Antworten
bienchen24

Habe gerade die Suppe zum Abendessen serviert. Wirklich sehr lecker. Die Angaben im Rezept stimmen genau. Ich habe aber noch 1/2 Becher Sahne (war vom Mittag übrig) und ca. 1/2 Packung Frischkäse zugegeben. Das hat das ganze noch cremiger gemacht. Wirklich nur zu empfehlen. Lieben Gruß bienchen24

11.11.2006 20:18
Antworten
Feuersalamanderweibchen

Ich habe die Suppe gerade gekoch und ich sage nur: 5 Sternchen! Geschmack ist suuuper, Konsistenz perfekt, Angaben stimmen alle... Echt klasse. Diese Suppe wird es bei uns jetzt oft geben!!! Danke für das tolle Rezept! Das Feuersalamanderweibchen PS: Ich habe allerdings den ganzen Becher Créme Fraîche hinzugegeben, da ich angebrochene Becher im Kühlschrank hasse. Das war natürlich Hüftgold, aber dadurch noch cremiger. Aber auch vorher habe ich die Suppe probiert, ohne Créme Fraîche und auch da war sie geschmacklich schon lecker! Also nicht abschrecken lassen un unbedingt nachkochen.

22.08.2005 19:26
Antworten
elke erika

Wenn ihr keinen Rahmspinat bekommt, könnt ihr auch einen guten Schuss süßer Sahne nehmen. Schmeckt genauso gut. LG Elke

13.05.2004 13:48
Antworten
quargl

Leider kann ich hier keinen Rahmspinat bekommen (dabei liebe ich es so!). Ideen fuer Abwandlungen dieser Suppe waeren willkommen....

05.02.2004 18:58
Antworten