Vorspeise
Nudeln
Auflauf
Pasta
warm
raffiniert oder preiswert
Fisch
Snack
Resteverwertung

Rezept speichern  Speichern

Lachsfarce - Gratin mit frischer Nudelteigplatte

Resterezept mit übriggebliebenen Zutaten von Lachsmaultaschen. Viel besser als das Original!

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 14.03.2009



Zutaten

für
300 g Lachsfilet(s), noch fast gefrostet
30 g Brötchen, trocken
80 ml Milch
1 großes Ei(er)
1 Schalotte(n)
150 ml Sahne, sehr kalt
Salz und Pfeffer
Fischgewürz
½ Platte/n Teig für Maultaschen, aus dem Kühlregal)
200 ml Sahne
1 Ei(er)
1 EL Brühe, gekörnte
Pfeffer
Muskat
100 g Käse (Emmentaler), gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Nudelteig ca. eine halbe Stunde vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank holen und in der Verpackung bei Zimmertemperatur lagern. Gleichzeitig das Brötchen in der Milch einweichen.

Den Lachs, das Brot mit Milch, Ei, Sahne, Schalotte und Gewürze in einen Mixer geben und in ca. 3 Minuten auf mittlerer Stufe zu einer Farce verarbeiten. Die Nudelplatte ausrollen, die Lachsfarce aufstreichen. Den Nudelteig mit Farce aufrollen und mehrmals rundherum mit einer Gabel einstechen. Dann in eine gefettete Auflaufform legen.
Sahne mit Ei, Brühe, Pfeffer und Muskat verquirlen und über die Rolle laufen lassen. Mit Käse bestreuen. Ca. 50-60 Minuten bei 170 Grad Umluft garen.

In Scheiben schneiden und zu Salat als Vorspeise oder als Abendessen servieren. Sehr, sehr lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pippi1965

Hatte heute das Rezept und es war super lecker, habe nur ein wenig zu sehr gesalzen, hatte die Brühe vergessen. Obwohl Göga es gerne so mag. Also vielen lieben Dank. LG Pippi

17.02.2010 22:14
Antworten