Zitronen - Quark -Torte


Rezept speichern  Speichern

Erfrischendes Zitronenmousse auf Mürbeteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 13.03.2009 3411 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

150 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlen
100 g Butter, kalt
50 g Zucker
1 Prise(n) Salz
½ Zitrone(n)

Für den Belag:

250 g Sahnequark, (20 % i. d. Tr.)
200 g Magerquark
100 g Zucker
100 ml Sahne
8 Blätter Gelatine
3 Eigelb
3 Eiweiß
2 ½ Zitrone(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
3411
Eiweiß
122,15 g
Fett
192,36 g
Kohlenhydr.
288,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Zubereitung Mürbeteig:
Mehl, Mandeln, Salz und Zucker mischen. Schale der halben Zitrone abreiben, Saft auspressen und dazu geben. Butter in Flöckchen dazu geben und mit den Fingern mit dem Mehlgemisch verreiben. Rasch zu einem glatten Teig verkneten (evtl. noch etwas Mehl dazugeben) und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Ofen auf 200° C vorheizen und eine Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen.
Teig in die Form geben und mit den Händen gleichmäßig flach drücken. Mit einer Gabel den Boden dicht einstechen und im Ofen ca. 25 - 30 Min. backen.
Boden aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Zubereitung Belag:
Gelatine nach Packungsangabe im kaltem Wasser einweichen.
In der Zwischenzeit Schalen der Zitronen reiben, Saft auspressen, Quark glatt rühren und miteinander mischen.
Eigelbe und Zucker mit dem Handmixer aufschlagen bis die Masse hell ist und mit dem Zitronenquark mischen. Gelatine ausdrücken, in einem Topf oder in der Mikrowelle vorsichtig(!) erwärmen bis sie sich auflöst. Einige EL von der Quarkmasse dazu geben und gut verrühren. Nach und nach restliche Quarkmasse dazu geben und gut verrühren. Masse kühl stellen bis sie zu gelieren anfängt.

Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.

Belag auf den abgekühlten Boden gießen und mindestens 3 Stunden kühl stellen.

Nach Lust und Laune dekorieren und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eulalia369

Wahnsinnig lecker! Wir haben die Gelatine mit Agar Agar ersetzt, weil ich Vegetarierin bin - hat (nach gewissen Anlaufschwierigkeiten) super funktioniert! Für unseren Geschmack sollte man nicht zu große Zitronen nehmen und (was wir falsch gemacht haben) auf jeden Fall zuerst den Boden backen und nicht schon die Masse anrühren, wenn der Teig noch nicht im Ofen ist... Danke für das tolle Rezept!

20.04.2019 21:23
Antworten
iraaschera

meeega lecker!! ich habe den quark mit grüner lebensmitttelfarbe versehen, und so eine quietschgrüne "frühlingstorte" gemacht. absolut topp..das rezept...

27.04.2017 06:16
Antworten
Checkmarks

Sehr lecker! Ich habe zwar fertigen Mürbeteig verwendet (zwecks Ablaufdatum), doch das hat dem Geschmack keinen Abbruch getan. Sooo schön zitronig und cremig! :) LG Checkmarks

12.08.2014 17:03
Antworten
kälbi

Hallo, die Torte ist sehr erfrischend und hat uns sehr gut geschmeckt. Nächstes mal werde ich sie mal mit einem Biskuitboden versuchen. LG Petra

18.07.2013 12:39
Antworten
Millie346

Hallo elanda Hab eine kurze Frage:Kann man die Gelantine auch durch was anderes ersetzen? (nur deshalb weil ich Vegetarierin bin) Danke schon mal im voraus!

20.01.2012 16:58
Antworten
Seelenschein

Kann ich die eier auch ersetzen da ich rohes nie gerne in die Füllung gebe!

16.04.2009 11:23
Antworten
elanda

Hallo, sorry, dass ich erst jetzt antworte. Du könntest die Eier auch weglassen, aber es wird halt nicht so fest und luftig. Evtl. durch mehr Gelatine ersetzen. Aber wenn du ganz frische Eier nimmst, sollte es keinen Problem sein. Glg elanda

18.04.2009 02:29
Antworten
Seelenschein

Danke dir :)

18.04.2009 16:55
Antworten
SaLaFre

Hallo elanda Habe Deine herrliche Torte vor einiger Zeit gemacht. Einfach nur lecker. Danke fürs Rezept von mir dafür 5 Sterne Es grüßt Salafre

13.04.2009 19:33
Antworten
Valour

Hallo elanda! Bin jetzt endlich dazu gekommen diese leckere Torte nachzubacken. Schmeckt himmlisch frisch und locker. Und das obwohl ich den Magerquark mit 20%igem ersetzt habe ;-) Wird sicher an einem heißen Sommertag wiederholt! Danke für das Rezept! Grüße Sebastian

12.04.2009 17:27
Antworten