Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.03.2009
gespeichert: 547 (1)*
gedruckt: 1.203 (3)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.01.2005
5.807 Beiträge (ø1,11/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Vanilleschote(n)
4 m.-große Karotte(n)
400 g Hühnerbrust
Limette(n), oder Zitrone
2 TL Butter
  Olivenöl
  Salz
  Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 270 kcal

Die Karotten waschen und schälen, in Stücke geschnitten in einen Topf geben und mit Wasser bedeckt aufkochen lassen. Dabei salzen, pfeffern und einen Schuss Limettensaft hinzugeben. Bei Bio-Limetten oder Unbehandelten kann man auch noch ein wenig Schale dazu reiben. Aber nicht das weiße unter der Schale, dies ist bitter.

Nun werden die Vanilleschoten längs halbiert, das Vanillemark wird herausgekratzt und für die Karotten auf einem kleinen Teller aufgehoben.
Die ausgekratzten Schoten für ein paar Minuten ca. 3-4 in den heißen Ofen (180-200°C) legen, damit sie leicht aushärten und als Spieße benutzt werden können.

Das Hühnerbrustfleisch in Würfel schneiden, ein wenig Limonensaft drüber träufeln, salzen und pfeffern nach Wunsch. Die Hühnchenwürfel leicht mit einem spitzen Messer einritzen, damit sie sich besser von den Vanilleschoten aufspießen lassen.

Die Vanille-Hühnchenspieße braten wir in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an, man kann je nach Größe, sie auch drei bis vier Minuten danach noch in den Ofen (ca. 160°C) geben, so dass sie noch schön saftig bleiben.

Von den gekochten Karotten die Flüssigkeit abgießen, pürieren mit einem Stabmixer und das zuvor ausgeschabte Vanillemark hinzu geben. Mit etwas Olivenöl und einem Stück weicher Butter unterrühren und abschmecken.