Beilage
cross-cooking
einfach
Festlich
Frühling
Gemüse
kalt
Party
Salat
Schnell
Snack
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frischer Spargelsalat mit Vanille

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 13.03.2009



Zutaten

für
1 kg Spargel, weißer, frischer
½ Bund Schnittlauch
3 EL Limettensaft
4 EL Öl (mildes Nussöl, z.B. Arganöl)
6 EL Öl (z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl)
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
Salz und Pfeffer
n. B. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Limettensaft, Salz, Pfeffer und die Ölsorten in einer Schüssel mischen. Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark auskratzen und unter das Dressing rühren. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und dazugeben.

Den Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen. Dann schräg in sehr dünne Scheiben schneiden und mit dem Dressing gründlich mischen. Zum Schluss mit Zucker nach Bedarf abschmecken (ich mag es gern etwas süßer und nehme ungefähr 2 EL voll).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, der Salat ist soooo lecker! Allerdings habe ich den Spargel kurz blanchiert. Komplett roh wäre es mir zu "bißfest" bei weißem Spargel. Als Ölsorten kamen bei mir Raps- und Walnußöl dazu. Gerne wieder! LG Badegast

16.05.2016 09:20
Antworten
B-B-Q

hi guys gab's gestern Abend als Vorspeise und hat allen "gut" bis "sehr gut" geschmeckt, aber beim nächsten Mal werde ich den Spargel doch ganz kurz im heissen Wasser knapp al dente kochen. Schau'n wir mal, welche Variante uns besser schmeckt cu Mike

27.06.2015 09:11
Antworten
B-B-Q

PS: hatte Haselnussöl verwendet, passte unserer Meinung nach sehr gut cu Mike

27.06.2015 09:13
Antworten
nitraM_V

Schnell gemacht und eine witzige Alternative. Ziehen lassen ist aber ganz wichtig. Ich mag es kräftiger und habe mehr Limette und einen Schuss Weißwein dazu getan. Der erste Eindruck war fade. Nach 15 Minuten dann aber hat sich das Aroma schön entwickelt. Die Vanille ist der Knaller. Schöne Idee. Danke

17.06.2015 23:03
Antworten
CaroPaKe

Ungewöhnlich und lecker! Habe den Salat als Vorspeise serviert und anstelle des Arganöls Sesamöl verwendet. 5 Sterne von mir! Wäre nie auf die Idee gekommen, Spargel roh zuzubereiten. Danke für das tolle Rezept.

27.05.2015 16:48
Antworten
Angelika8755

Hallo,heute Abend gab es den Spargelsalat, aber mit gekochtem Spargel (Rest vom Mittag). Ich muss sagen: sehr,sehr lecker. Statt Zucker mein Tipp: Agavendicksaft, ist gesünder! Besonders die Vanille war ein gutes Gewürz für diesen Salat. Gruß Angelika

24.05.2013 19:22
Antworten
Sivi

Sehe ich das richtig, der Spargel bleibt roh?

09.04.2013 13:06
Antworten
Fee2006

Hallo Sivi, ja, der Spargel wird roh gegessen. Er ist knackig und erfrischend, und die Kombi mit Vanille, Süße und etwas Säure macht den besonderen Reiz des Gerichtes aus. Liebe Grüße Fee

09.04.2013 13:16
Antworten
Sivi

Hallo Fee, vielen Dank für die rasche Antwort! Ja, das kann ich mir richtig gut vorstellen. Ich mag die Kombination Spargel-Vanille ohnehin sehr gerne, nur roh hab ich es noch nicht probiert. sobald der erste fränkische Spargel rauslugt, steht dein Rezept bei mir gan oben auf der Liste! :-) LG von Sivi

09.04.2013 13:21
Antworten
Fee2006

Hallo Sivi, du kannst dich ja erstmal mit einer kleinen Portion rantasten und schauen, ob es dir schmeckt. Falls du kein Arganöl hast, geht auch normales, neutrales Öl. (Das ist ja keine Standardzutat in jedem Haushalt, aber ich finde es sehr lecker dazu) Und wie gesagt, ich nehme eher viel Zucker, da werden die meisten wahrscheinlich mit weniger auskommen. Und wenn du es zubereitet hast freue ich mich natürlich über einen Bericht! Liebe Grüße Fee

09.04.2013 13:30
Antworten