Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.03.2009
gespeichert: 108 (0)*
gedruckt: 906 (9)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.12.2007
534 Beiträge (ø0,13/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Dose Kichererbsen oder
1 Tasse Kichererbsen, getrocknet
1 Becher Joghurt, Vollmilch-
 n. B. Salz und Pfeffer
  Zucker
  Zitronensaft
2 große Tomate(n)
1/2  Salatgurke(n)
1 m.-große Zwiebel(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die getrockneten Kichererbsen entweder über Nacht einweichen und nach Packungsanleitung zubereiten oder 30 Minuten im Schnellkochtopf gar kochen.
Werden Kichererbsen aus der Dose verwendet, entfällt dieser Schritt!

Den Joghurt mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft je nach Geschmack würzen.
Die Zwiebel schälen, in Streifen schneiden und unter die Joghurtsoße mischen. Die weichen Kichererbsen hinzufügen.

Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten.
Die Gurke schälen und in Stücke schneiden. Ebenfalls auf dem Teller als Bett anrichten.
Die Kichererbsen mit der Soße und den Zwiebeln darauf verteilen.

Dazu schmeckt frisches Chapatis (indische Teigfladen) oder Naan-Brot sehr gut!

Es sollte für die Joghurtsoße immer Vollmilchjoghurt (oder Sahnejoghurt) verwendet werden, da das Gericht sonst recht fade schmeckt!