Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.03.2009
gespeichert: 188 (0)*
gedruckt: 2.914 (6)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.02.2009
66 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
750 g Schweinebraten, (z. B. Schweinenacken)
1 große Gemüsezwiebel(n)
1/2 Liter Bier, Schwarzbier (z. B. Köstritzer)
2 EL Senf, (z. B. Wildkräutersenf)
  Salz
  Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Zwiebel in Streifen schneiden.
Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

In der Zwischenzeit:
Den Schweinebraten mit dem Senf einreiben und zusammen mit der Zwiebel im Bräter von allen Seiten gut anbraten. Wenn alles schön Farbe gezogen hat, langsam mit dem Schwarzbier ablöschen und kurz einkochen lassen. Gern auch etwas Bier über das Fleisch gießen.
Zur Vorbereitung für den Backofen die Zwiebeln auf den Braten legen. Salzen, pfeffern und nochmals mit Bier vom Topfboden beträufeln.

Das Ganze für eine gute Stunde in den Backofen. Ein Fleischthermometer hilft bei der richtigen Garzeit. Zwischendurch immer mal wieder Braten-Bier-Flüssigkeit über das Fleisch geben.

Tipp:
Da ich keine abgepackte Wurst essen darf, habe ich mir diesen Braten ausgedacht, um auch mal etwas anderes auf's Brot legen zu können. Im Kühlschrank ist er gut haltbar.
Außerdem schmeckt er hervorragend, wenn man ihn am nächsten Tag in der Grillpfanne nochmals anbrät und mit Sauerkraut serviert.