Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Rosenkohl - Bacon - Spieße


Rezept speichern  Speichern

so schmeckt er allen

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (46 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.03.2009 177 kcal



Zutaten

für
500 g Rosenkohl
40 g Kräuterbutter
1 Pkt. Bacon, in feine Scheiben geschnitten
2 Gemüsebrühwürfel

Nährwerte pro Portion

kcal
177
Eiweiß
8,76 g
Fett
13,98 g
Kohlenhydr.
4,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Rosenkohl in Brühe gar kochen und gut abtropfen lassen. Anschließend Bacon (Frühstücksspeck) und Rosenkohl, mit dem Bacon beginnend, schlangenartig abwechselnd auf Schaschlikspieße aufstechen.
In einer Pfanne die Butter zergehen lassen und die Spieße darin braten, bis der Rosenkohl eine Art Kruste hat und der Bacon knusprig ist. Vorsicht, verbrennt sehr schnell!

Lecker als Vorspeise, Beilage oder mit einer Soße zu Reis.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, sehr lecker und eine schöne Idee!. Ich hatte Bratkartoffel dazu. LG Hobbykochen

24.02.2021 19:16
Antworten
Lakritzebaer

Spieße sahen gut aus und waren sehr lecker. Auch als Vorspeise schön. Habe heute beim anbraten einen Klecks Honig hinzugefügt. Sehr lecker! Vielen Dank

07.02.2021 16:32
Antworten
PeZiS-Küche

Die Spieße waren super lecker! Da es die Spieße als Beilage zu Fisch in Senfsauce aus dem Backofen gab, habe ich sie für die letzten 10 min mit auf's Blech (auf Backpapier) gegeben (200°). Hat super geklappt und macht sich so zu sagen ganz von selbst :-) Werde die Spieße beim nächsten Mal wieder auf dem Blech machen, aber die Temperatur auf 220° erhöhen, damit der Speck noch knuspriger wird. Kräuterbutter haben wir weggelassen, weil wir die Sauce vom Fisch hatten. Alle Esser waren durchweg begeistert! Vielen Dank für das leckere Rezept. Wird es sicher diesen Herbst/Winter öfter geben.

25.10.2020 06:48
Antworten
Birmafreundin

Meeeegaaa lecker!!! Danke für das tolle Rezept!! Beste Grüße

10.09.2020 14:38
Antworten
tigerpantoffel

Hab weder Brühe noch Kräuterbutter verwendet.. die Spieße gab's mit Kartoffelgratin. So geil!

06.05.2020 18:51
Antworten
hehexe

Die Spieße waren super lecker. Ich habe den Rosenkohl vorgekocht, mit Schinken aufgespießt und dann gegrillt. Ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie die Spieße weggingen. Die Kräuterbutter haben wir nach dem Grillen drauf getan. LG hehexe

29.08.2011 23:05
Antworten
pemtom

Haben dieses Rezept getestet und wurden nicht entäuscht! Werden wir öfter mal machen!Ein Bild haben wir auch hochgeladen. ♥ LG pemtom ♥

16.07.2009 19:54
Antworten
c00kie93

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat & danke für das Bild - genau richtig "gewickelt" ;)

08.08.2009 09:45
Antworten
pemtom

Hallo c00kie93, das klingt mal nach etwas anderm und werde es morgen mal mit einem gemischten Salat probieren. Sind Rosenkohlfans ohne Ende und immer auf der Suche nach was anderem!!! Danke für das Rezept. ♥ LG pemtom ♥

03.07.2009 19:48
Antworten
floweroma4

Ich würde noch mit Muskat würzen, LG

12.03.2009 17:06
Antworten