Straußensteak ganz zart


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 11.03.2009 218 kcal



Zutaten

für
6 Steak(s) vom Strauß
Salz und Pfeffer
etwas Knoblauch, wer mag

Nährwerte pro Portion

kcal
218
Eiweiß
34,59 g
Fett
8,24 g
Kohlenhydr.
0,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Straußensteaks salzen. 4-5 Minuten insgesamt braten bei mittlerer Hitze von beiden Seiten. Danach ca. 2 Min kurz scharf anbraten. Dann 1-2 Min. vom Herd nehmen, Deckel auf die Pfanne.
Vor dem Verzehr dann nochmals salzen und pfeffern. Wer mag, gibt ein wenig Knoblauch drauf.

So wird es ganz zart.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sassi3110

Die Straußensteaks wurden in Rapsöl nach diesem Rezept angebraten und sind genau richtig geworden. Vielen Dank für die tolle Anleitung.

15.11.2020 13:35
Antworten
Plüschtierjäger

Es hat gut geklappt, das Fleisch war ganz zart. Hatte schon einmal welches auf ganz klassische Art gebraten, das war zäh. Diese Variante scheint für Strauss die bessere zu sein. Danke dafür.

12.05.2020 07:32
Antworten
Pferde63

Ich habe meine Straussensteaks gestern auf diese Weise zubereitet! Ich hatte allerdings Steakgewürz zur Verfügung......die Steaks sind sehr gut und sehr zart geworden....vom Feinsten!! Wenn die Teilchen wieder im Angebot sind...gibts wieder Steaks und mit der Zubereitungsweise! Bild folgt! LG aus Bayern Pferde63

09.11.2016 15:18
Antworten
ElkePeter

Danke für deine schnelle Antwort,na dann werde ich es noch mal versuchen und hoffe das es besser gelingt. schöne Weihnachten wünscht ElkePeter

17.12.2009 09:25
Antworten
flygoodspeed

Das stimmt, die TK-Steaks sind oft unterschiedlich dick. Sehr unpraktisch. Habe sie schon geklpft, dass sie ungefähr gleich sind, oder die dicken einfach ne Min. länger drin lassen. Ansonsten sind sie bei mir immer recht zart. Gutes Gelingen und guten Apetit!!!

16.12.2009 13:24
Antworten
ElkePeter

Bin gerade auf der Suche nach einem Weihnachtsessen und dabei auf dein Rezept gestoßen.Ist das Fleisch so durchgebraten?Und spielt die Dicke des Steaks nicht auch eine Rolle bei der Zubereitung?Habe schon mehrfach Straußensteak aus TK versucht und war immer enttäuscht weil es zäh war.Und diese waren immer unterschiedlich dick. LG ElkePeter

15.12.2009 10:19
Antworten