Bewertung
(10) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.03.2009
gespeichert: 415 (0)*
gedruckt: 1.681 (28)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.10.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

325 g Kuvertüre, weiße
50 g Schlagsahne
50 ml Champagner, oder Sekt
50 g Kokosfett
50 g Butter
2 1/2 EL Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 120 kcal

Kuvertüre hacken und in einem heißen Wasserbad schmelzen. Sahne und Champagner oder Sekt erwärmen. Topf von der Herdplatte ziehen. Kokosfett und Butter zufügen und unter Rühren in der Champagnersahne schmelzen.
Flüssige Kuvertüre, bis auf 2 EL, in die Sahne-Mischung rühren. In einen hohen Rührbecher umfüllen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen. Anschließend mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz cremig aufschlagen.
Masse mit kühlen Händen zu walnussgroßen Kugeln formen, dabei die Kugeln öfter in Zucker wenden. Die beiseite gestellte Kuvertüre falls notwendig nochmals erwärmen und in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke vom Beutel abschneiden. Die Pralinen mit Kuvertürestreifen verzieren. Kuvertüre trocknen lassen. Pralinen nach Belieben in Papiermanschetten legen.