Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Vegetarische Polpette


Rezept speichern  Speichern

Italienische vegetarische Frikadelle, als Vorspeise zu Pastagerichten

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.03.2009 259 kcal



Zutaten

für
4 große Ei(er), oder 5 Größe M
1 Brötchen, altbacken
80 g Parmesan, frisch gerieben
½ TL Salz
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Petersilie, gehackt
Olivenöl, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
259
Eiweiß
15,24 g
Fett
18,40 g
Kohlenhydr.
8,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Brötchen in Krumen brechen, die nicht zu groß, aber auch nicht zu fein sein dürfen. Einfach grob mit einem Stößel zerkleinern passt schon. Bitte auf keinen Fall Paniermehl nehmen, damit klappt das Rezept leider nicht.

Die Eier in eine kleine Schüssel aufschlagen und die Brötchenkrumen dazu geben und gut mit der Gabel vermengen. Den frisch geriebenen Parmesan, die Petersilie, Salz und den Knoblauch (ausnahmsweise gepresst) untermischen und zu einer klebrigen Masse verkneten. Man kann den Teig auch zur Luftigkeit etwas aufschlagen, dann werden die Polpette schön fluffig.
Der Käse gibt in dem Fall das typische Aroma, also kann die Menge hier nach Belieben auch gerne etwas mehr sein.

Anschließend 15-20 min stehen lassen, damit die Masse ziehen kann.

Dann das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und aus dem Teig flache, ca. fingerdicke Frikadellen formen und von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Vorsicht: die Polpette gehen in der Pfanne noch etwas auf, also nicht zu eng aneinander legen oder eine zu kleine Pfanne nehmen.

Dann entweder mit Tomatensauce (kurz eintunken) und einem leckeren Blattsalat als Vorspeise zur Pasta servieren oder pur ohne Sauce mit etwas Salz und Salat mit Essig-Öl-Dressing servieren.

Zur Sättigung:
Es wird ein Stück pro Person gerechnet, da die Dinger schon gut satt machen.

Ist Top für Vegetarier und war mal ein typisch pugliesisches Arme-Leute-Essen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KimS

Sehr schönes Rezept, das ich gern als Grundlage nutze! Schnell gemacht und peppt Gerichte klasse auf (zb auch Käsespätzle 😄) Der Käse macht geschmacklich echt was aus und so schmecken sie von mal zu mal anders und trotzdem immer toll. Statt Brötchen habe ich Toast genutzt, aber oft werden sie auch mit Brot hergestellt, soweit ich weiß - funktioniert also mit verschiedenen Brotvarianten, daher auch praktisch zur Resteverwertung 😊 Sie stopfen tatsächlich schnell, sind aber auch kalt lecker - pur oder als Beilage, zb mit Brot. Schönes Rezept also, vielen Dank!

01.02.2019 14:48
Antworten
Jessy_v_

sehr seht lecker, hat die langweiligen Nudeln mit Tomatensoße richtig aufgepeppt! wird in mein Kochbuch eingespeichert

01.03.2018 23:23
Antworten
Sabina2412

Ich habe das Rezept vorhin gemacht und bin geschmacklich sehr zufrieden. Bei uns gab es eine einfache Tomatensoße dazu. Die runde Form hat bei mir nicht so ganz hingehauen. Sahen eher wie Pfannkuchen aus aber das war nicht so tragisch. Beim nächsten Mal werde ich etwas mehr Brot dazu nehmen und mehr Käse. Tolles Rezept!!!

11.02.2018 21:28
Antworten
red_hot_chili

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat:-) . Kann man übrigens auch kalt sehr gut auf 'nem Brötchen essen :-)

28.06.2016 13:18
Antworten
Parmigiana

Hallo, die Polpette sind ganz toll geworden. Ich war erst skeptisch, weil die Vorgehensweise mal anders ist (kein Einweichen der Brötchen und dafür verhältnismäßig viele Eier). Kam mir ganz gelegen, weil ich eh viele Eier zu verbrauchen hatte. Ich hatte aber etwas mehr Brot, nämlich ein halbes Baguette zur gleichen Eiermenge. Dazu gab es bei uns einfach Tomatensauce und Mozzarella-Salat. Vielen Dank für das schöne Rezept! parmigiana

11.04.2016 20:47
Antworten