Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.03.2009
gespeichert: 576 (0)*
gedruckt: 5.796 (18)*
verschickt: 46 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2008
1.753 Beiträge (ø0,5/Tag)

Zutaten

500 g Käse, Allgäutaler
400 g Frischkäse mit Kräutern
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
150 g Schinken, gekochter
Paprikaschote(n), rot, in Streifen, für die Deko
 etwas Petersilie, Mooskrause, für die Deko
2 Stange/n Baguette(s), groß
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Allgäutaler Käse in Würfel schneiden und im geschlossenen Behälter (Ultra oder anderes Mikrowellengeschirr), 3 Min. auf 700 Watt schmelzen lassen.

In der Zwischenzeit den Schnittlauch waschen, trocknen und fein schneiden und mit dem Frischkäse, 3 EL davon für die Dekoration beiseite legen, verrühren.
Den geschmolzenen Käse zum Rechteck auswellen, etwas auskühlen lassen, mit Frischkäse-Schnittlauchmasse bestreichen, Schinkenscheiben, in hauchdünnen Scheiben, darauf legen und einrollen.
12 Stunden kalt stellen.

Dann die Käserolle in 1cm dicke Scheiben schneiden und diese auf Baguettescheiben legen.
Die restliche Kräuterkäsemasse in eine Tortenspritze füllen und mit der Sterntülle auf die Käsescheiben kleine Rosetten spritzen, mit Paprikastreifen und Petersilie (Mooskrause) dekorieren.

Mein Tipp:
ich richte die Käsebrötchen auf einer mit Salatblättern belegten Garnierplatte an.