Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.06.2003
gespeichert: 39 (0)*
gedruckt: 1.107 (2)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
2.819 Beiträge (ø0,44/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Kaninchen, zerteiltes
200 g Pflaume(n), getrocknete
250 g Pilze (Egerlinge)
250 ml Wein, weiß, trocken
Zwiebel(n)
1 EL Mehl
1 EL Stärkemehl
1 EL Senf
125 ml Sahne
1 Bund Petersilie
2 EL Zucker
  Salz
  Cayennepfeffer
  Butterschmalz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kaninchenteile trocken tupfen, mit Cayennepfeffer und Salz würzen. Danach mit dem Mehl bestäuben und in einer großen Pfanne oder einem Bräter im Butterschmalz goldbraun anbraten. Gewürfelte Zwiebeln hinzugeben und mit dem Weißwein ablöschen. Backpflaumen auf dem Kaninchen verteilen, mit Zucker bestreuen und das Kaninchen mit Deckel bei niedriger Hitze eine Stunde schmoren lassen. Dabei hin und wieder die Kaninchenteile wenden. Nach einer Stunde die Egerlinge (man kann auch einfach dunkle Champignons verwenden) vierteln, zu dem Kaninchen geben und eine weitere halbe Stunde schmoren lassen. Nach der halben Stunde die Stärke mit der Sahne und dem Senf verrühren und zum Kaninchen geben. Kurz aufkochen lassen! Zum Schluss die gehackte Petersilie untermischen. Fertig! Dazu schmecken Kartoffelknödel und Rotkohl (idealerweise den Rotkohl auch mit Backpflaumen kochen!)