Bewertung
(13) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.03.2009
gespeichert: 389 (1)*
gedruckt: 6.878 (11)*
verschickt: 32 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.11.2005
279 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

530 g Teig, Hermann-
Ei(er)
200 g Mehl (550er Weizenmehl oder 405er geht auch)
150 ml Öl
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 ml Eierlikör
1 Handvoll Rosinen, evtl. in Rum einlegen
1 Handvoll Kokosraspel
Äpfel, (in feine Stückchen oder Streifen geschnitten)
100 g Mandel(n), gehackte
1 Prise(n) Zimt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier mit dem Zucker schön cremig aufschlagen. Dann das mit dem Backpulver vermischte Mehl und das Öl zufügen und weiter rühren. Danach alle anderen Zutaten dazu, diese aber bitte mit einem Löffel, nicht mehr mit der Küchenmaschine gut untermischen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Eine Guglhupfform (wer will, auch Kastenform o. ä.) gut einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Die Teigmasse einfüllen und auf mittlerer Schiene ca. 60 min. goldbraun backen.

Den Kuchen ca. 1/2 Stunde abkühlen lassen, dann stürzen.
Sehr lecker schmeckt es, wenn man auf den noch warmen Kuchen eine Mischung aus Apfelsaft und Puderzucker aufpinselt.

Man kann den Teig auch ganz nach Geschmack variieren, mit anderem Obst, Nüssen, Schokolade oder Kakao oder wozu man sonst noch Lust hat.