Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Meeresfrüchte
gekocht
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Scharfe Zitronenspaghetti mit Frischkäse und Garnelen

ratzfatz fertig und soo lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 205 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.03.2009 918 kcal



Zutaten

für
500 g Spaghetti
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Chilischote(n), rote
1 EL Olivenöl, zum Braten
400 g Doppelrahmfrischkäse
100 ml Weißwein, trocken
250 ml Gemüsebrühe, schwach gesalzen
200 g Garnele(n) oder Krabben, gekocht und geschält
100 g Rucola
1 Zitrone(n), Saft und Abrieb
2 EL Olivenöl mit Limone
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
918
Eiweiß
37,68 g
Fett
40,66 g
Kohlenhydr.
94,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in reichlich gut gesalzenem Wasser „al dente“ kochen.

Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch ganz fein würfeln, die Chilischoten längs halbieren, die Trennwände und die Kerne entfernen und in ganz feine Streifen schneiden.

Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl glasig dünsten, die Chilischoten dazugeben und ganz kurz mitdünsten. Mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe ablöschen und den Frischkäse unterrühren. Zitronensaft und die abgeriebene Schale dazugeben und mit Pfeffer abschmecken.
Salz dürfte nicht mehr notwendig sein, ist aber Geschmacksache.

Die Krabben unterheben und kurz erhitzen, nicht mehr kochen.
Die Nudeln abgießen und sofort in einer großen Schüssel mit der Frischkäsesauce mischen. Den gewaschenen, geschleuderten und evtl. grob geschnittenen Rucola unterheben und die Nudeln mit dem Olivenöl mit Limone verfeinern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manokia75

Hallo, das ist ein umwerfend leckeres Spaghetti-Gericht! Wir fanden es fantastisch, ich hatte eine extra große, saftige Zitrone an der Sauce und mit der cremigen Sauce und den Garnelen, dem frischen Rucola war es 1A! :-) So zitronig frisch, das gibt es bald wieder bei uns! Ein wirklich schönes Rezept! LG Manokia

03.04.2020 14:04
Antworten
Ingemarie

Hallo Sivi. Die Grundidee ist super und wie schon mal jemand geschrieben hat, sicher auch mit Lachs sehr lecker. Leider habe ich wohl eine sehr saure Zitrone erwischt,gg** und obwohl ich schon sehr vorsichtig war, kam die Säure leider doch zu sehr durch. Irgendwann gibt es die Sauce wieder, dann aber mit nur einigen Spritzer Zitrone. lg inge

04.12.2019 17:54
Antworten
Lanjul84

Super lecker und wird auf jeden Fall nun öfter gekocht

14.09.2019 02:38
Antworten
Matz2104

Hallo Sivi, gestern habe ich dein Gericht gekocht und kann sagen: Fantastisch!!!!! Das Einzige was ich abgeändert habe ist, dass ich halb Frischkäse normal und halb Frischkäse mit Kräutern genommen habe. Das war sehr lecker. Von der ganzen Familie wurde dein Essen absolut gelobt! Vielen Dank für dein tolles Rezept 👍

05.07.2019 13:25
Antworten
Tweeky

Wow, das war richtig richtig lecker!

13.01.2019 14:44
Antworten
bellagiora

Sehr, sehr lecker! Wir haben auch nur die Hälfte Frischkäse und anstatt Gemüsebrühe Fischfond genommen.

26.01.2011 08:52
Antworten
Wuschel27

Hallo, schmeckt super lecker. Habe allerdings nur 200g Frischkäse verwendet. LG Wuschel

07.04.2009 19:47
Antworten
brundler

Nur eine Frage und ich weiss nicht, wo ich fragen sollte... Was ist Frischkäse. Für mich als Schweizer wäre dies "Quark", ohne Salz. Wie gesagt; Frischkäse. Meine Mail Adresse brundler@terra.com

08.07.2013 15:19
Antworten
Birgit_W

Frischkase kannst du in D und sicher auch in der Schweiz von Philadephia, Buko, Kiri kaufen.Es ist ein wärmebehandelter Streichkäse.

08.07.2013 20:52
Antworten
Kalmuck

Natürlich ist auch Philadelphia Frischkäse. Aber auch hier lebt die Qualität der fertigen Mahlzeit von der Qualität der Grundzutaten. Also wenn möglich zu einem Frischmarkt (Wochenmarkt, Käsemarkt) fahren und richtigen "Doppelrahmfrischkäse" kaufen. Da liegt dann auf der Theke ein großer, weicher, fast cremiger Block, von dem etwas runter geschnitten wird. Himmlisch, einfach zum Reinbeißen und gleich frisch essen.

11.03.2017 06:03
Antworten