Camping
einfach
Eintopf
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Party
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Biancas scharfe Letschopfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.03.2009



Zutaten

für
250 g Putenbrust oder Putenschnitzel, gewürfelt
2 Scheibe/n Leberkäse, bayrischer, klein gewürfelt
1 Glas Letscho
1 Glas Spargel (Stücke)
1 Dose Champignons, 3. Wahl
6 Gewürzgurke(n), gewürfelt
½ Pck. Erbsen, TK
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
etwas Pfeffer
etwas Paprikapulver, scharf
etwas Salz
etwas Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch waschen und gut trocken tupfen. In Stücke würfeln. Leberkäse ebenfalls würfeln.
Die Zwiebel putzen und würfeln.

Öl in der Pfanne erhitzen und darin zuerst die Zwiebel glasig dünsten. Fleisch und Wurst zugeben und alles gut durchbraten. Schon etwas mit Pfeffer würzen.
Letscho, Spargel, Erbsen, Gurke und Champignons zugeben. Sollten noch Reste in einer Ketchupflasche sein, kann man diese mit etwas Wasser verdünnt dazu geben. Alles köcheln lassen und gut würzen. Mit etwas Gurkenwasser abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aveffer

Hallo, hat uns sehr gut geschmeckt***** Habe statt des Spargels - Lauch und eine Zehe Knoblauch und etwas Chilipulver dazugetan. Und am Schluss noch frische Petersilie darüber. Danke für Dein Rezept. LG aveffer

13.02.2012 13:16
Antworten
chrilifra

Hi, hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe es mit Schweinefilet gemacht und den Spargel weggelassen. Den mögen wir nicht so gern. Da es uns ein bisschen zu säuerlich war, habe ich noch ein bisschen Cremefine untergerührt . Das essen wir bestimmt mal wieder :) LG chrilifra

19.03.2011 13:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

dein Letscho hat sehr lecker geschmeckt. Werde 5 Sternchen geben. Wird auf alle fälle wieder gekocht! LG Windemuth

14.07.2010 20:18
Antworten
moenerl

Nun endlich habe ich dieses Rezept mal nachgekocht. Schmeckt lecker und kommt wieder auf den Tisch. Dass man da einfach mal abändern kann finde ich auch toll, so kann mal ganz locker auch mal Reste verwenden. Sternchen habe ich auch verteilt. LG moenerl

28.04.2010 17:20
Antworten
innok68

Natürlich habe ich es auch fotografisch dokumentiert bild wurde hochgeladen hoffe es ist für andere anregend es nachzukochen Gruß Konni

11.03.2009 19:54
Antworten
tobis_mum

Hallo Innok, das freut mich das es euch geschmeckt hat und das alle satt geworden sind. Wir waren zu 4. und hatten noch übrig da war mein GöGa gar nicht böse drüber. Abwandlungen sind bei mir sogar erwünscht, denn es soll doch allen gut schmecken. LG Bianca

11.03.2009 18:39
Antworten
innok68

Alle satt geworden ,obwohl eigentlich kaum was da war. Von der Optik würde ich die Erbsen weglassen und Mais nehmen (gabs noch zusätzlich)- schönes " Zigeuneressen " man kann varieren

10.03.2009 21:08
Antworten