Schweinefilets im Pfannkuchenmantel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.03.2009



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
4 Scheibe/n Schinken, gekochten
250 g Kalbsbrät, (ersatzweise Geflügelfarce)
2 EL Butterschmalz
3 EL Petersilie, fein gehackte
2 EL Schnittlauch, fein geschnittener
75 ml Sahne, ungeschlagene
1 kleine Paprikaschote(n), rote (sonst reicht eine halbe)
Salz und Pfeffer

Für den Teig:

1 Tasse Mehl
2 Tasse/n Milch
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schweinefilets würzen, in heißem Butterschmalz goldbraun anbraten. Erkalten lassen.

Den in feine Würfel geschnittenen Schinken mit dem Kalbsbrät oder der Farce, gehackter Petersilie und dem Schnittlauch, der flüssigen Sahne und den in feine Würfelchen geschnittenen Paprika zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Kalt stellen.

Aus den Zutaten für den Pfannkuchenteig einen glatten Teig herstellen und dann ca. 5 - 6 Pfannkuchen ausbacken.
Diese in Vierecke schneiden. Pfannkuchenstücke auf eine gebutterte Frischhaltefolie legen und mit der Brätmasse ca. 5 mm dick bestreichen. Darauf das gebratene Schweinefilet legen und mit Hilfe der Frischhaltefolie zur Rolle einschlagen. Die Rolle dann zum Stabilisieren mit Alufolie umwickeln. Die Rolle für 20 Minuten bei 180 Grad in den Backofen, dann auf 80 Grad zurückschalten und weitere 10 Minuten ziehen lassen.

Schweinefiletrollen in dicken Scheiben aufschneiden und zu Salat oder Gemüse servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JigsawFfM

Halli hallo! Nachdem ich das Rezept schon so lange gespeichert hatte und ausprobieren wollte, habe ich mich auch endlich auf die Suche nach Brät gemacht (hier nur schwer zu bekommen) und alles fleißig nachgekocht. Alles in allem ein sehr leckeres Essen, nur leider muss ich sagen, dass auch bei mir die Garzeit nicht hingehauen hat...hab es wegen des vorangegangen Kommentars schon jeweils 5, also insgesamt 10min länger im Ofen gelassen, aber das Filet war trotzdem noch sehr sehr rosa und an einer Stelle gar nicht durch. Das ist sehr schade, weil es sonst wirklich lecker war, aber ich werde es trotzdem noch mal (mit noch win bisschen mehr Zeit) probieren. 4* von mir :-)

20.01.2014 22:19
Antworten
zwoelfie

Hallo simply, also mein Backofen ist schon i.O. Da ich öfter mal Entenbrust auf Niedertemperatur mache und das auch mit dem Backofenthermometer kontrolliere, bin ich mir da schon sicher. Allerdings habe ich noch eine Vermutung. Ich habe die Schweinefiletrolle vorbereitet und in den Kühlschrank gelegt. Dadurch ist ja alles ziemlich durchgekühlt und dauert dann eben auch länger, nehme ich mal an. Das hatte ich aber als ich es probegekocht hatte, nicht berücksichtigt. lg zwölfi

20.03.2009 15:32
Antworten
simply

Hallo Zwölfi, das tut mir leid. Hast Du schon mal die Temperatur Deines Backofens überprüft? Möglicherweise ist das die Ursache für die verlängerte Garzeit. Bei mir war das Fleisch immer nur leicht rosa, keinesfalls roh. Wichtig ist auch, es von allen Seiten goldbraun anzubraten. Ansonsten finde ich auch, dass es geschmacklich und optisch ein tolles Rezept ist. Gutes Gelingen beim nächsten Mal. LG simply

20.03.2009 11:41
Antworten
zwoelfie

Hallo simply, ich hab das Rezept ausprobiert, komme aber mit der angegebenen Garzeit nicht zurecht. Nach den angegebenen 20 Min. und anschl. 10 Min. Nachgarzeit bei 80 Grad, war das Fleisch noch ziemlich roh. Bei mir braucht es mindestens 40 Min. und dann nochmals gut 10 Min. Nachgarzeit. Ansonsten ist es ein tolles Rezept. Ich hab es nun schon zweimal "probegekocht" und werde es morgen abend meinen Gästen servieren. lg zwölfi

20.03.2009 09:26
Antworten