Gemüse
Hauptspeise
Reis
Party
Fingerfood
Geflügel
Braten
Snack
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Putendöner

mit Reis oder Pitta

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 07.03.2009



Zutaten

für
600 g Putenbrust
3 Knoblauchzehe(n)
2 EL Gewürzmischung, (Gyrosgewürz)
4 EL Olivenöl
½ Zitrone(n), Bio-, abgeriebene Schale ODER:
1 TL Zitronensaft
1 kleine Zwiebel(n)
1 Salatgurke(n)
400 g Joghurt, magerer griech. (0,2% Fett)
1 kleiner Romanasalat
1 Bund Lauchzwiebel(n)
2 große Möhre(n)
Salz und Pfeffer
200 g Reis
evtl. Chiliflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Fleisch waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen, fein würfeln. Gyrosgwürz, Öl, Zitronenschale und 1/3 Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unter das Fleisch mischen und zugedeckt mindestens 1 Std. besser ca. 3-4 Std. kalt stellen.

Zwiebel schälen, fein würfeln. Gurke waschen, evtl. schälen und in feine Stifte hobeln.
Jogurt, Zwiebel, Hälfte Gurke und Rest Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Reis in gut 400 ml kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei schwacher Hitze quellen lassen.
Salat und Lauchzwiebeln putzen und waschen. Möhren schälen und waschen. Alles fein schneiden.

Fleisch in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum ca.5 Minuten braun braten. Salat und Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Reis und Fleisch anrichten Tzatziki darauf geben.

Ich persönlich bevorzuge selbstgemachte Pitta, die ich dann wie folgt fülle.
1.Salat
2.Fleisch, oben drauf klein gewürfelte Tomaten, Salatgurke, dünne Zwiebelringe evtl. sehr klein gebröselten Schafskäse und zuletzt Tzatziki
Wer es gerne scharf möchte würzt das Fleisch im Brot mit Chiliflocken nach.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cookeandbake

Hallo Evi, erst einmal lieben Dank für's Ausprobieren. Wenn ich die Pitataschen fülle mache ich weniger P-Taschen aber dafür größer denn zum Füllen sind sie wirklich ein bisschen klein.Brauch ich mehr Taschen erhöhe ich die Teigmenge. Lieben dank für den netten Kommentar und die Sternchen. Liebe Grüße Silvia

29.07.2014 09:53
Antworten
Happiness

Hallo Sehr lecker - ich hab das Ganze in Pitataschen gefüllt, die allerdings etwas klein waren so dass nicht so viel reingepasst hat;-) Wird es sicherlich wieder geben! Liebe Grüsse Evi

11.07.2014 16:22
Antworten