Backen
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Party
Snack
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herzhafter Linsenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.03.2009



Zutaten

für
200 g Linsen, weich gekocht
100 g Erbsen, frisch oder TK
2 Möhre(n), in erbsengroße Würfelchen geschnitten
1 Ei(er)
100 g Walnüsse, grob gehackt
1 Port. Mürbeteig, aus der CK Datenbank
Salz
Kräutersalz
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Erbsen und Möhren kurz in Salzwasser angaren, abgießen und mit den gegarten Linsen und den Walnusskernen mischen. Mit den Gewürzen abschmecken, abkühlen lassen und das rohe Ei unterrühren.
Eine Springform (28-30 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den Teig auswellen und hinein geben. Die Linsenmasse einfüllen, glatt streichen und bei 180° 20 min backen.

Als Gewürz könnte ich mir auch Curry, Kreuzkümmel o.ä. vorstellen. Man könnte auch noch eine halben Becher saure Sahne in die Füllung mischen.
Mit einem frischen Salat dazu ist der Linsenkuchen eine leckere Hauptmahlzeit, als Vorspeise reicht er für 8-10 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

noira172

Habe den Linsenkuchen gestern gekocht. Er war mir allerdings etwas zu trocken. Aber geschmeckt hat er.

21.06.2010 12:05
Antworten
risei

So, jetzt kommentiere ich gleich selber. Der Mürbeteig aus der CK-Datenbank ist dieser hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/90961035458085/P-te-Bris-e.html, Pate Brisee von Ronomu, einfach köstlich. LG Risei

07.03.2009 12:57
Antworten