denchens Schweinerouladen mit Curry


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.03.2009 475 kcal



Zutaten

für
2 Frühlingszwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
50 g Ingwerwurzel
20 g Cashewnüsse, ersatzweise Erdnüsse
1 Pck. Petersilie, TK
4 dünne Schweineschnitzel, große
4 Scheibe/n Schinken, Schwarzwälder, dünne Scheiben
4 EL Öl
1 EL Mehl
2 EL Currypulver
300 ml Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Auch die Cashewkerne fein hacken, die Petersilie dazu geben und alles miteinander mischen.

Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Jedes mit einer Scheibe Schinken belegen, mit der Gewürzmischung bestreichen, das Fleisch seitlich etwas einschlagen, damit die Füllung drin bleibt, und zu Rouladen rollen. Mit Küchengarn oder Rouladennadeln fixieren.

In heißem Öl rundherum anbraten und dann heraus nehmen. In der selben Pfanne Mehl und Currypulver leicht anschwitzen. Mit Brühe, Wein und Sahne ablöschen. Es sollte eine sämige Sauce entstehen. Die Rouladen wieder hinein legen und 30-40 Minuten schmoren. Vor dem Anrichten die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt Blumenkohl und Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ulkig

ergänzend habe ich zum Ende, noch Champignons der Soße beigefügt. lG ulkig

12.11.2016 20:17
Antworten
ulkig

Hallo denchen, ein wirklich schmackhaftes Rezept, die Soße ist wirklich lecker. Aufgrund einer Nussallergie, habe ich diese weggelassen. lG ulkig

12.11.2016 19:41
Antworten
Waudi

Das Rezept habe ich ausprobiert. Ich kann nur sagen: Ein Geschmacks- erlebnis der besonderen Art. Prima!!

23.02.2010 12:35
Antworten