Braten
Camping
einfach
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Osteuropa
Party
Rind
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cevapcici

mit Lammhack für echten Geschmack

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.03.2009



Zutaten

für
500 g Hackfleisch vom Lamm
500 g Hackfleisch vom Rind
4 m.-große Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
5 Knoblauchzehe(n)
5 EL Olivenöl
2 EL, gestr. Salz
1 ½ TL Paprikapulver, scharf
etwas Mehl
Rapsöl oder Sonnenblumenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch sehr klein schneiden, ich mache dies ganz schnell mit dem Mixer. Die Petersilie hacken.

Das Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch, Petersilie, Öl, Salz und Paprikapulver mit der Hand gut vermischen. Den Fleischteig kurz ruhen lassen und dann 5 cm lange Röllchen daraus formen. Die rohen Cevapcici in Mehl rollen und 30 Minuten ruhen lassen, sonst zerfallen Sie beim Braten.

Rapsöl oder Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen darin rasch rundherum braun braten. Nur kurz braten und schnell wenden, sonst werden Sie trocken.

Als Beilage kann ich Djuwetsch Reis empfehlen oder Pommes und Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

summeryam

Dankeschön! Endlich Cevapcici mit Lamm! In Griechenland nur auf dem Lande bekommen, die Städter scheinen kein Appetit darauf zu haben... Prima Rezept, der Tipp mit dem Mehl wälzen und Ruhen lassen klappt tatsächlich super, Verzichte jetzt immer auf die Eier-Variante der "Frikadellen nach griechischer Art". Nur zu empfehlen!

04.06.2015 15:47
Antworten