Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Vorspeise
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Knoblauch - Garnelen auf Bandnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.03.2009



Zutaten

für
400 g Bandnudeln, frische
250 g Garnele(n), ohne Schale
5 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
1 kleine Chilischote(n)
1 Bund Basilikum
80 ml Rapsöl
200 ml Weißwein
Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle
Parmesan, am Stück

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Die Nudeln bissfest kochen.

In der Zwischenzeit das Basilikum klein hacken, die Zwiebel schälen und fein würfeln, die Chilischote entkernen und auch fein würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und in grobe Scheiben schneiden.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die entdarmten Garnelen auf jeder Seite 2-3 Minuten braten. Danach die Garnelen salzen, heraus nehmen und warm halten. In der selben Pfanne das klein gehackte Gemüse und das Basilikum bei mittlerer Hitze etwas anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Etwas einköcheln lassen.

Die Garnelen dazu geben, würzen und gut unterrühren. Nun die gekochten und abgetropften Nudeln dazu geben und alles gut vermischen. Den Parmesan grob darüber hobeln und heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julia2912

vielen Dank für dieses leckere Rezept. Wird es demnächst wieder geben. LG Julia

29.01.2019 09:30
Antworten
Patrick-Dawid

und wer vom knoblauch schälen keine stinke finger haben möchte legt den knoblauch in einen shaker ,deckel drauf , kurz kräftig durchschütteln und die haut der zehen löst sich von selbst

25.06.2017 17:15
Antworten
Hessen73

Gemüse etc ) , habe eine Tomate kleingeschnitten hinzugefügt , Super lecker ***** .

09.08.2016 12:55
Antworten
Hessen73

Gerade genießen können . Fazit : Schnell , Lecker und erweiterbar (Zitrone , Limette

09.08.2016 12:54
Antworten
Lüntje

Mit Kirschtomaten und natürlich Knoblauch - phantastisch !Ein richtig köstliches Rezept !! Danke dafür Liebe Grüße - Marlies

04.01.2014 18:26
Antworten
Metta

Freut mich riesig, das es euch schmeckt!! Lg Metta

25.07.2012 21:01
Antworten
jamiella

absolut köstlich! Nachdem ich bisher die Garnelen immer im Rohr gemacht habe, suchte ich mal nach einer Alternative. Gebraten und dann mit den anderen Zutaten/Nudeln vermischt, wie schon vorher geschrieben "endgeil". Liebe Grüße Luiti

30.12.2010 21:17
Antworten
MPrincess

Also mit Knoblauch und normalen Tomaten habe ich es heute getestet. Ebenfalls ganz hervorragend! Ich bleibe dabei: 5 Sterne!

02.11.2010 23:24
Antworten
MPrincess

Hmmm... Man könnte jetzt sagen, das hat mit "Knoblauch-Garnelen" nichts mehr zu tun, wenn man den Knoblauch weglässt. Hab ich aber. Und stattdessen Balkon-Tomaten in 3 Farben reingetan. Endgeil. Würde ich so (0der auch mit Knobi) immer wieder machen! :)

05.10.2010 20:16
Antworten
kay04

ich liebe es......nehme aber noch lauch und tomaten dazu....

17.07.2010 12:24
Antworten