Bewertung
(2) Ø1,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.03.2009
gespeichert: 34 (0)*
gedruckt: 909 (5)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.06.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 dicke Beinscheibe(n)
2 kl. Dose/n Spargel, Abschnitte
2 kl. Dose/n Ei(er) (Eierstich)
2 Pck. Klöße (Markklößchen)
2 Beutel Reis
500 g Hackfleisch vom Rind
1 Bund Petersilie
3 Liter Wasser
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Beinscheibe in einem großen Topf legen. Mit ca. 1 Liter Wasser aufgießen und solange kochen, bis eine Fleischbrühe entstanden ist und der Knochen sich gelöst hat. Knochen entfernen.
Die restlichen 2 Liter Wasser zugießen. Nun den Reis ohne Beutel in die Brühe geben und mitkochen.
Aus dem Hackfleisch kleine Bällchen formen und mit in die Brühe geben und ziehen lassen. Spargel und die restlichen Zutaten hinzufügen und mitkochen. Dabei den Eierstich mit einem Teelöffel in kleinen Häppchen in die Suppe geben. Zum Schluss noch klein gehackte Petersilie untermischen.
Je länger die Zutaten durchziehen, umso besser das Ergebnis.

Statt der Beinscheibe kann man auch gekörnte Brühe verwenden, ist aber meiner Meinung nach nicht der gleiche Geschmack.

Bei mir kommt diese Suppe nur zu Weihnachten als Vorsuppe auf den Tisch und die ganze Familie will immer mehr.