Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Rind
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bauernallerlei

Eintopf aus Hack und Gemüsen

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.03.2009



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 TL Öl, (oder Schmalz)
1 große Zwiebel(n), grob gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
2 Paprikaschote(n), rot und grün
4 große Kartoffel(n)
1 gr. Dose/n Tomate(n), stückig
n. B. Salz und Pfeffer
1 TL, gehäuft Paprikapulver
1 TL, gehäuft Majoran
2 Prisen Muskat
n. B. Chilipulver
1 Dose Bohnen, gebackene (Baked beans)
150 g Sauerrahm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Hackfleisch im Fett gut anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazurühren und die würfelig geschnittenen Paprikaschoten und Kartoffeln drunter rühren, 5 Min. durchdünsten lassen.
Danach die Tomaten dazu und nun alle Gewürze reingeben, gut vermischen, Deckel auflegen, zum Kochen bringen und dann 15 Minuten köcheln lassen.
Nun erst die Bohnen drunter rühren, evtl. etwas abschmecken und noch mal 5 Min. köcheln lassen.

Zum Schluss noch den Sauerrahm drunter heben und servieren mit einer schönen Scheibe Bauernbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dwagner

Gibt es heute bei uns. Schon beim probieren hatte ich ein Geschmackserlebnis. Ich hatte noch eine kleine Portion Möhren mit Sellerie, die da mit rein kamen. Für mich einfach lecker, mal sehen, was meine Leute da gleich zu sagen. Den gibt es auf jeden Fall wieder. LG. dwagner

20.04.2016 11:30
Antworten
chrisch46

Hallo Milly07, bei uns gab es heute Deinen Bauernallerlei Topf. War sehr lecker.Anstatt den gebackenen Bohnen habe ich Kidneybohnen verwendet. Schönen Sonntag noch

31.01.2016 18:27
Antworten
darkmadeleine

Habe es grade probiert und fand es sehr lecker. Habe statt Majoran Thymian genommen und noch eine Handvoll Suppennudeln dazugetan, das passt sehr gut zu den Kartoffeln. Wirds bestimmt häufiger geben!

09.08.2009 18:25
Antworten
tako

Hallo Milly07 Vielen Dank für das leckere Rezept,uns hat es sehr gut geschmeckt.Gibt es bestimmt jetzt öfter bei uns. Liebe Grüße Tako

24.04.2009 15:33
Antworten
Milly07

Hallo Merve... Danke für deine nette Bewertung! Stimmt, man muss nur genügend verschiedene Gewürze im Haus haben, dann kann man alle Fixprodukte vergessen. LG Milly

26.03.2009 13:13
Antworten
Kühlschrankspion

Hallo Milly07, ein super leckeres und deftiges Rezept, wir haben Spirelli-Nudeln dazugegessen. Mit solchen Rezepten kann man diejenigen, die solche Eintöpfe oder auch andere Rezepte wie Aufläufe stets mit Fix-Produkten zubereiten, davon überzeugen, dass man das Fertigzeug gar nicht braucht ;-) LG Merve

23.03.2009 16:52
Antworten