Creme
Dessert
Deutschland
einfach
Europa
Frucht
Frühling
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wesfälische Stippmilch mit Erdbeeren II

eine schlichtere Variante ohne Pumpernickel

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.03.2009



Zutaten

für
250 g Quark, 40 % Fett
1 Tüte/n Vanillezucker
70 g Zucker
1 Vanilleschote(n)
100 ml Milch
500 g Erdbeeren
100 ml Rotwein, rot oder Saft von roten Früchten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für diese (einfachere) Variante der Stippmilch, die ich auch gern zubereite, das Mark mit einem kleinen Messer aus der Vanilleschote streichen. Den Quark mit 1 Tütchen Vanillezucker, 50 g Zucker, dem Vanillemark und 100 ml Milch glatt rühren. Kalt stellen.

Die Erdbeeren, waschen, abtropfen lassen, putzen und evtl. halbieren oder vierteln.
Die restlichen 20 g Zucker mit dem Rotwein oder Fruchtsaft einmal aufkochen lassen, die Hälfte der Erdbeeren zugeben und alles mit einem Mixstab fein pürieren. Durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen, erkalten lassen.

Die Stippmilch auf 4 Schälchen oder kleine Suppenteller verteilen und mit Erdbeeren und dem Erdbeermark servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pbuggi

Vielen Dank, Rainer, für Deine positive ****- Wertung. Leider komme ich erst heute dazu, Deinen Komentar zu beantworten. Habe im Sommer Deine Anregung übernommen und kann nur sagen: Tatsächlich - auch mit Heidelbeeren ein Super-Genuss ;-)). Danke für die Idee und LG die pbuggi Petra

24.10.2010 13:09
Antworten
RainerL

Da kann man sich rein-legen mit Heidelbeeren mmmmm lecker Danke

21.03.2010 10:35
Antworten