Grießflammeri


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.06.2003



Zutaten

für
½ Liter Milch
1 Pck. Vanillezucker
50 g Grieß
2 EL Zucker
1 Ei(er), davon das Eigelb
1 Ei(er), davon das Eiweiß
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Milch aufkochen. Grieß trocken hinein streuen und kräftig rühren. Grieß 3 - 4 Minuten bei Stufe 1 garen. Wenn er gar ist, den Grieß von der Flamme nehmen. Zucker und Vanillezucker zugeben.
Das Ei trennen. Das Eigelb mit dem fertigen Flammeri legieren. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und unter das Grießflammeri heben. Alles in eine Schüssel füllen und kalt stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rese1985

für unseren Geschmack definitiv zu fest. ansonsten einfach und schnell zu machen

19.04.2020 12:55
Antworten
Cooking24

bei mir war es selbst nach mehreren Stunden im Kühlschrank immer noch flüssig, obwohl ich sogar schon mehr Grieß genommen habe.. woran kann das liegen? 🙁

29.09.2019 21:55
Antworten
Ortelt

Vielen Dank für das Rezept. Ich empfehle Weichweizengries und diesen dann 10 Minuten bei geringer Hitze und ständigem Rühren quellen lassen.

24.12.2018 10:33
Antworten
tinebiene96

Ein sehr gutes Rezept! Das I-Tüpfelchen ist, wenn man zusätzlich noch Zitronenschalenabrieb dazugibt

18.06.2018 15:05
Antworten
weinbeisser

Griaßdi tinebiene96! Zitronenschale - das war's! Heute damit ausprobiert und ich kann nur sagen: Mit dieser kleinen Ergänzung ein echter Hochgenuss! Danke & servas!

18.07.2018 20:42
Antworten
GoldDrache

Schmeckt lecker - wie früher... Vielen Dank und liebe Grüße GoldDrache

04.02.2005 08:20
Antworten
bloody_squirrel

Das rezept ist echt genial, grad gemacht, naja nur das mit dem Kaltstellen klappt nich ganz, is schon fast alle, muss wohl nächstes Mal die doppelte Menge machen ;) LG Katrin

30.12.2004 15:30
Antworten
isschaub1

Endflich habe ich das Rezept wieder. Habe es auf der Packung verzeifelt gesucht. Danke und lG Inge

12.08.2004 16:34
Antworten
sunnygoe

Das steht tatsächlich nicht mehr auf der Verpackung ! Jetzt habe ich das auch Rezept endlich wieder....... lg sunnygoe

28.04.2004 08:54
Antworten
broughtfield

Vielen Dank fürs Rezept! Ich war entsetzt, früher stand das doch immer auf der Verpackung?!? Aber ich weiss mir ja zu helfen, dank Mama. Sie gab mir die Adresse:chefkoch.de

10.03.2004 17:44
Antworten