Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2009
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 226 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.11.2008
511 Beiträge (ø0,13/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
1 Würfel Hefe
100 ml Wasser, lauwarm
1 TL Zucker
1 TL Salz
400 g Weizenmehl
75 ml Olivenöl
  Mehl für die Arbeitsfläche
  Fett für die Form
  Für den Belag:
Knoblauchzehe(n)
6 große Zwiebel(n)
300 g Hackfleisch
50 g Tomatenmark
200 g Käse, gerieben
5 EL Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
  Rosmarin
  Oregano
  Basilikum
  Thymian

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Hefe zerbröseln, mit lauwarmem Wasser und Zucker in einer Schüssel verrühren und 10 Minuten gehen lassen. Das gesiebte Mehl, Olivenöl und Salz dazugeben und zu einem kompakten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort zur doppelten Menge aufgehen lasen.

Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe von zwei großen Pizzaformen ausrollen und den Teig in die gefetteten, mit Mehl bestäubten Formen geben (oder rechteckig ausrollen und auf das mit Backpapier belegte Backblech geben) und erneut 10 – 15 Minuten gehen lassen.

Selbstverständlich kann man auch fertigen Pizzateig beim Händler seines Vertrauens kaufen und die dazugehörige Tomatenpampe als Grundlage für die nächste Nudelsauce o. ä. beiseitestellen!

Für den Belag die Knoblauchzehen und Zwiebeln schälen, den Knoblauch fein würfeln und die Zwiebeln in Ringe schneiden. In der Pfanne Zwiebeln und Knoblauch goldgelb braten, herausnehmen und bereitstellen, dabei ruhig abkühlen lassen.

Das Hackfleisch ins Bratfett geben und schön krümelig braten. Dann die Knoblauchzwiebeln unterheben und mit Salz und Pfeffer und den Kräutern kräftig abschmecken. Nun Tomatenmark und Gemüsebrühe dazugeben und das Ganze vermischen. Leicht erkalten lassen (sonst weicht der Teig gerne durch) und auf dem Teig verteilen sowie abschließend mit dem Käse bestreuen. Nun für 25 - 30 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Ofen geben.

Den Belag kann man gut am Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Dann braucht es allerdings etwas länger im Ofen.

War bei unseren Spieleabenden immer ein beliebtes Essen, weil es recht einfach zuzubereiten ist und auch bezahlbar.