Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2009
gespeichert: 80 (2)*
gedruckt: 545 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.03.2005
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1/2 Tasse/n Linsen, rote, verlesen und gewaschen
1 große Zwiebel(n), fein gehackt
1 EL Ghee, ersatzweise Butter oder Margarine
1 Stück(e) Ingwerwurzel, daumengroß, fein gehackt
1 TL, gestr. Harissa, Menge je nach gewünschtem Schärfegrad)
1/2 TL Currypaste, gelb oder grün
  Salz
1 TL Koriandergrün
1 Prise(n) Zucker
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 EL Kokosraspel
1 Dose Kokosmilch
1 Tasse Sesampaste (Tahina)
5 Zehe/n Knoblauch
4 EL Olivenöl
Limette(n)
1/2 TL Currypulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer hohen Pfanne die Zwiebeln in Ghee anschwitzen. Ingwer, Currypaste, Harissa, Salz, Koriandergrün, Zucker, Kreuzkümmel und Kokosflocken dazugeben und kurz mit anschwitzen. Die Linsen zugeben und mit 1 1/2 Gläsern Wasser bedecken. Kurz aufkochen lassen, dann unter ständigem Rühren köcheln. Wenn das Wasser verdampft ist, die Dose Kokosmilch hinzugeben und weiter unter Rühren köcheln. Die Linsen müssen ganz zerfallen sein und die Masse muss eine flüssig-breiige Konsistenz ergeben. Wenn die Linsen zerfallen sind, mit einem Pürierstab pürieren. Die Masse dickt beim Erkalten nochmals ein, daher bitte darauf achten, dass die Konsistenz im heißen Zustand flüssiger ist, als die Creme nachher sein soll. Im Zweifelsfall lieber immer noch ein wenig Wasser nachgießen.

Die Sesamcreme (Tahina) mit zerdrücktem Knoblauch, Olivenöl, Salz, Currypulver und dem Saft der Limette verrühren und unter die noch heißen Linsen rühren. Jetzt in einer Schüssel auskühlen lassen.

Vor dem Servieren kann man die Creme mit Kräutern (Koriandergrün oder Petersilie) sowie Zitronenscheiben garnieren.

Dazu immer Brot reichen.