Frühstücks - Muffins


Rezept speichern  Speichern

aus Hefe-Quark-Teig

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.03.2009 169 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
20 g Hefe
40 g Zucker
200 g Magerquark
40 g Butter, zerlassen
1 Prise(n) Salz
125 ml Milch, lauwarm
1 Ei(er)
30 g Rosinen, in etwas Rum mariniert

Zum Bestreichen:

1 Eigelb
2 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
169
Eiweiß
6,71 g
Fett
4,59 g
Kohlenhydr.
24,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Muffinform ausfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und zusammen mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

12 Kugeln formen und in die Muffinform setzen. Noch einmal 10 Minuten gehen lassen.

Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Muffins damit bestreichen. Im Backrohr bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Die Frühstücks-Muffins schmecken sehr gut mit Butter und Marmelade, Honig,..

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pauline6344

Hallo liebe Rocky73! Habe gerade für ein spätes Samstagsfrühstück Deine Muffins nachgebacken- sind prima geworden! Von den Kommentaren wußte ich schon, dass man wohl etwas mehr Mehl braucht- das war bei mir auch der Fall, der Teig ist durch den Quark sehr feucht und klebrig. Ich hab mehr Mehl (Type 405) genommen und die Kugeln mit bemehlten Händen gerollt, das ging sehr gut! Geschmacklich sehr lecker und am besten einfach mit Butter, und von innen sind sie fluffig. Ich hab sie auch etwas vor Backzeitende rausgenommen, da sie sehr dunkel zu werden drohten. Ich hab Trockenhefe verwendet, und noch ein wenig gemahlene Haselnüsse... Foto wird gleich noch hochgeladen:-) Liebe Grüße, Pauline

24.04.2021 12:43
Antworten
93aero

Ich habe heute Morgen deine Muffins gebacken. Eigentlich bin ich eher untalentiert, wenn es um Hefeteig geht, aber dein Rezept hat super funktioniert. Ich habe übrigens ein paar Mandelsplitter und Crawnberrys mit in den Teig geknetet. Sie schmecken warm mit etwas Butter fantastisch. Vielen Dank für das tolle Rezept😀

04.02.2019 14:41
Antworten
monsterbacke27

Hab übrigens Trockenhefe benutzt !

26.12.2018 17:20
Antworten
monsterbacke27

Hi, hab die Muffins zum ersten Mal gemacht und sie sind richtig gut gelungen. Hab sie mit Schoko Drops verfeinert und für mich mit Rosinen! Da mich Hefe eigentlich nicht so mag ,hab ich sicherheitshalber eine kleine Auflaufform mit Wasser reingestellt! Tolles Rezept , ehrlich gesagt ist mir zu ersten Mal ein Hefeteig perfekt gelungen! Den Kids hat es auch sehr geschmeckt!

26.12.2018 17:19
Antworten
HilfeMeinMüsliBrennt

Muss die Hefe denn frisch sein oder geht auch Trockenhefe?

20.05.2017 19:55
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Rocky73, diese leckeren Muffins hatten wir am Wochenende und die wird es nun auch öfters geben. Es ist ein schön saftiger Teig mit einem feinen Aroma. Ich habe ihn mit einem Esslöffel abgestochen und so konnte ich ihn dann prima in die Mulden legen. Auch hatt der Teig so genau für 12 Stück gereicht. Schön aufgegangen sind sie auch und wie gesagt sie sind etwas sehr feines. Denke ich werde sie auch einmal mit Cranberries und dann mit Aprikosen probieren, diese beiden mag ich auch sehr gerne. Ein sehr schönes Rezept wieder von dir, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

13.01.2010 03:50
Antworten
Rocky73

Hallo Pumpkin-Pie! Vielen Dank für deine schöne Rückmeldung und der tollen Bewertung. Freut mich, dass euch die Muffins so gut geschmeckt haben. Freue mich schon auf dein Foto! Liebe Grüße Rocky73

13.01.2010 09:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Oh, klingt das lecker. :D Ich werde die Muffins auf jeden Fall nachbacken. Ich habe nämlich hier auch noch Dörrpflaumen liegen, die verwendet werden müssen. ;)

18.06.2009 09:27
Antworten
Rocky73

Hallo! Freue mich, dass dir meine Muffins gefallen. Mit Dörrpflaumen schmecken sie sicher auch sehr lecker. Gutes Gelingen wünscht dir Rocky73

18.06.2009 10:22
Antworten
Rocky73

Hallo! Anstelle von Rosinen kann man auch getrocknete Cranbeeries und kleingeschnittene Soft-Aprikosen (insgesamt ca. 100 g) unter den Teig mischen (Foto 3). Liebe Grüße von Rocky73

15.06.2009 17:26
Antworten