Bewertung
(8) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2009
gespeichert: 526 (0)*
gedruckt: 3.832 (28)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2005
11.649 Beiträge (ø2,34/Tag)

Zutaten

1 kleiner Blumenkohl
  Für die Sauce:
250 ml Milch
1 EL Käse, gerieben, nicht WW gern mehr
100 g Frischkäse 0,2 % Fett für WW, sonst nach Wunsch
30 g Schmelzkäse, sahnig bis 30 % Fett
1 TL Gemüsebrühe, gekörnte, zum Abschmecken
  Salz und Pfeffer
  Zucker
  Muskat, frisch geriebenen
  Knoblauch, optional
 evtl. Kochschinken, optional
 evtl. Tomatensauce, einfache, optional
  Für den Belag:
2 EL Käse, gerieben
2 EL Paniermehl
  Für den Teig:
100 g Mehl
1 Stück(e) Ei(er)
1 Prise(n) Salz
 etwas Öl
 evtl. Bärlauch, gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen kleinen Blumenkohl leicht bissfest in Gemüsebrühe und Milch kochen! Macht den Blumenkohl leicht lieblich!
Blattspinat eignet sich auch hervorragend dafür, der sollte aber leicht mit Knofi, Muskat und Gewürzen angedünstet sein!

Für die Soße:
alle Zutaten verquirlen und mit einem Rest davon für die Decke am Schluss 2 EL Reibekäse (2 P.) und 2 EL Paniermehl (1 P.) verquirlen!

Für die Lasagne:
Mehl auf Arbeitsfläche geben. Eine Kuhle in die Mitte drücken. Das Ei in die Mitte geben und wenn mit Bärlauch, das Ei mit ½ TL Bärlauch verschlagen! 1 Prise Salz über dem Mehl verstreuen.

Nun mit einer Gabel das Ei aus der Mitte heraus mit etwas Mehl verschlagen! Das Mehl so lange von der Mitte aus verrühren, bis der Teig fester wird und von Hand geknetet werden kann.
Richtig durchkneten, der Teig darf nicht mehr klebrig sein, er sollte leicht glänzen! Als Kugel formen und in einem Tuch 30 Minuten warm ruhen lassen!

Anschließen die Menge durch 4 Teilen und aus den Teilen 4 Platten rollen (ca. 40 Gramm pro Kugel). Geht schwieriger von Hand, aber es lohnt sich! Schön dünn ausrollen!
Die Platten im kochenden Wasser vorkochen lassen, bis sie aufsteigen!
Das geht ganz schnell, ich habe die Platten einzeln eingelegt und gleich in die Form gegeben!
Die Platten können auch nebeneinander auf einem Küchetuch zwischengelagert werden, somit kleben sie nicht aneinander.

Wer mag, kann als erstes in die Form eine einfache Tomatensoße aus Tomatenmark geben! Spart Öl!
Die erste Platte auflegen und mit Soße bedecken.
Blumenkohl in Scheiben oder Röschen auflegen. Wer mag, noch Kochschinkenstreifen dazu! Wieder eine Platte auflegen, mit etwas Soße befeuchten und weiter wie oben!
Dann den Rest der Sauce mit Käse und Paniermehl obenauf geben!

20 – 25 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen überbacken!