Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Baumkuchen

gegrillt

Durchschnittliche Bewertung: 4.78
bei 784 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.03.2009



Zutaten

für
250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Ei(er), getrennt
150 g Mehl
100 g Speisestärke
3 TL Backpulver
100 g Marzipan
Bittermandelaroma
3 EL Amaretto
Vollmilchkuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Butter, Zucker, Eigelb, Vanillezucker und Bittermandel-Aroma sehr schaumig rühren. Das Marzipan mit 3 EL Amaretto erwärmen und verrühren, zur Teigmasse geben und gut unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver esslöffelweise dazugeben. Das Eiweiß sehr steif schlagen und dann unterheben.

Den Backofen auf 1. Stufe Grill einstellen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und ca. 3 EL Teig darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen auf unterster Schiene ca. 3 Minuten goldbraun grillen. Dann wieder ca. 3 EL Teig darauf streichen und wieder ca. 3 Minuten grillen. Mit dem restlichen Teig weiter so verfahren. Den Kuchen dabei immer im Auge behalten, damit er nicht plötzlich zu dunkel ist.

Den abgekühlten Kuchen vom Formrand lösen und mit Vollmilchkuvertüre überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Laeupenlilly

ich will ihn mal backen. Wie groß ist die Springform? 26er ?

16.10.2019 11:31
Antworten
mikra0105

wie viel Crad ist Stufe 1??

16.10.2019 08:52
Antworten
Misusu

hallo mikra. ich habe letzte woche ein ähnliches rezept ausprobiert da war 160° C mit grillfunktion angegeben. habe leider nur stufe 1, 2 und 3 bei meinem ofen und habe dann einfach stufe 1 genommen was wunderbar geklappt hat. also würde ich mal sagen, dass stufe 1 ca. 160° C entspricht, vorausgesetzt du hast eine grillfunktion. soweit ich weiß kann man das auch mit ober unter hitze backen wenn man keine grillfunktion hat, nur da kenne ich mich leider nicht mit der temperatur aus.

19.10.2019 11:42
Antworten
Lisaw87

Super Rezept, habs eins zu eins nachgebacken aber nur 180g Zucker verwendet. Hat gut funktioniert. Die Arbeit lohnt sich. Danke für das tolle Rezept 😊

19.09.2019 07:26
Antworten
Schindlermunz

👍🏻👍🏻leckeres Rezept; allerdings braucht man nicht so viel Zucker. Vielleicht schmeckt es auch sehr lecker, wenn man anstatt Amaretto einen kräftigen Schluck Kaffee mit in den Teig tut.

15.09.2019 22:02
Antworten
knallhuber

Hallo MeiLing, oh ich bin Erster :o)))).... Gestern habe ich den Baumkuchen nach deinem Rezept gebacken und er ist der Oberhammer! Die Zubereitung war einfach und das Ergebnis optisch super. Ich hatte ihn als Geschenk für meine beste Freundin gemacht und hatte das Glück heute noch ein kleines Stückchen davon probieren zu dürfen. Also ICH kaufe keinen mehr - denn dieser hier ist um Längen besser!!! Eine Kleinigkeit muß ich aber noch loswerden, denn so etwas habe ich noch bei keinem Kuchen erlebt: Ich hatte ihn (schon mit Kuvertüre bestrichen) zum Abkühlen in den Garten gestellt - und als ich nach draußen kam, saß er voller Schmetterlinge. Es sah wunderschön aus - aber leider wollten sie bis zur Übergabe nicht sitzen bleiben und es gibt auch kein Foto, weil ich gedacht habe, dass sie an der Schokolade kleben geblieben sind und hektisch zum Kuchen stürzte und da sind sie alle auf und davongeflattert :o(((.... Liebe Grüße sendet Knallhubers Nic

23.07.2009 23:19
Antworten
MeiLing

Hallo Knallhuber mei, ganz herzlichen Dank fürs Nachbacken und den lieben Kommentar. Ja, freut mich natürlich, wenn der Kuchen was geworden ist. Hoffentlich hat er dann auch nicht nur den Schmetterlingen geschmeckt. lg MeiLing aus Bayern

24.07.2009 11:20
Antworten
Jessy592

oooh wie schööön echt schade das es kein foto gibt das wär ja echt schön geworden ;)

20.11.2013 15:38
Antworten
Tina19755

Hallo! Der Baumkuchen ist inzwischen der Lieblingskuchen von meinem Kleinen geworden. Ich habe heute experimentiert und für die Kita Baumkuchenmuffins gemacht. Also den Teig so wie immer, nur schichtweise in der Muffinform gebacken. Mit Schokolade glasiert und Zuckerstreusel drauf. Wir haben schon einen probiert, der nicht ganz so schön aussah, aber trotzdem sehr lecker ist. Bei ja mal gespannt, wie die Baumkuchenmuffins bei den Kids ankommen. LG Tina

28.04.2014 15:51
Antworten
Anne_t

Hallo MeiLing, ich würde das Rezept sehr gerne backen:)Meine Frage wäre,ob du eine Alternative für die 3EL Amaretto nennen kannst?Weil auch Kinder den Kuchen essen werden bzw ich Ihnen den Kuchen ungerne vorenthalten würde...Backaroma würde nicht die ausreichende Flüssigkeit mitbringen oder... Vielen Dank LG Anne

16.02.2017 10:44
Antworten