Fritattensuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 03.03.2009 313 kcal



Zutaten

für
250 ml Mineralwasser
70 ml Milch
1 Msp. Salz
150 g Mehl, glattes
Öl, zum Herausbacken
3 Ei(er)
1 Liter Brühe, ca.

Nährwerte pro Portion

kcal
313
Eiweiß
11,65 g
Fett
15,75 g
Kohlenhydr.
30,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mineralwasser mit Milch, Salz und Eier verquirlen, dann das Mehl unterrühren. Es soll ein schöner sämiger Teig entstehen.

Eine beschichtete Pfanne mit ein paar Tropfen Öl nicht zu heiß werden lassen, eine Kelle voll vom Teig einfließen lassen und ganz dünne Palatschinken ( Pfannkuchen ) backen.
Die Palatschinken auskühlen lassen, einzeln aufrollen und in dünne Scheiben schneiden.

Im Teller anrichten und mit Hühner- oder Rindsuppe aufgießen, mit Schnittlauch bestreuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, ein sehr gutes Rezept. Habe in die Brühe noch ein wenig Petersilie gebeben. Ciao Fiammi

08.05.2015 19:47
Antworten
Maggie48

Hallo, das ist eine tolle Suppeneinlage. Hier bei uns kennt man Markklößchen und Eierstich und ab sofort gibt es zur Rindfleischsuppe Fritaten. Ich habe noch gehackte Petersilie an den Teig gegeben. Sieht gut aus und schmeckt gut. LG Maggie

09.11.2014 14:39
Antworten
rumiho

Hallo Maggie Ja ich hab auch heute wieder einmal meine Fritattensuppe gemacht,gehackte Petersilie passt sehr gut. Danke für deine Nachricht Liebe Grüße Ruth

09.11.2014 17:39
Antworten
patty89

Hallo wir fanden die Suppeneinlage wirklcih lecker. Suppenbrühe war selbergemacht mit etwas selbergemachter Chilli-Past Danke fürs tolle Rezept LG Patty

26.10.2014 17:51
Antworten
rumiho

FREUE MICH IMMER WIEDER WENN ETWAS VON MEINEN REZEPTEN GUT SCHMECKT !! JETZT IST SOWIESO WIEDER SUPPENZEIT Liebe Grüße Ruth

27.10.2014 17:26
Antworten
relli

Hallo, die Suppe kam beim Menü zum Thema Österreich sehr gut an. Ich habe allerdings statt Schnittlauch Petersilie zum Bestreuen genommen. LG Barbara

14.09.2010 06:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das war unsere Vorspeise an Heiligabend und die Suppe kam sehr gut an. Ich habe die Pfannkuchen schon am Vortag gebacken, habe noch einen Teelöffel TK-Kräuter in den Teig getan, das machte sich zusammen mit dem eingestreuten frischen Schnittlauch recht gut. Ich kenne Fritattensuppe aus meiner Kindheit, hatte sie aber viele Jahre "vergessen". Dank diesen Rezepts schmecken sie jetzt meinen eigenen Kindern. :-)

26.12.2009 21:30
Antworten
rumiho

Hallo Kornblume Danke für dein feedbeack, freut mich immer wieder wenn jemand ein Rezept von mir nachkocht und auch eigene Ideen einbringt.Das mit den Kräutern werd ich ausprobieren. Liebe Grüße Ruth

27.12.2009 09:47
Antworten
rumiho

Hallo liebe PettyHa, genauso ist es, freut mich wenn es dir gut gelungen ist. L.G. Ruth

06.03.2009 21:02
Antworten
PettyHa

Hallo rumiho, nachdem ich jetzt herausgefunden habe, dass Fritatten die schwäbischen Flädle sind, habe ich dein Rezept rasch ausprobiert und ich muss sagen: super lockere Suppeneinlage, das macht sicher auch das Mineralwasser! LG PettyHa

06.03.2009 20:11
Antworten