Bewertung
(8) Ø4,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2009
gespeichert: 413 (0)*
gedruckt: 1.518 (7)*
verschickt: 23 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.01.2005
8.895 Beiträge (ø1,79/Tag)

Zutaten

500 g Weizenmehl, Type 405
175 ml Milch, lauwarme
80 g Butter, weich oder Butterschmalz
100 g Zucker
Ei(er), zimmerwarm
150 g Sauerteig, (Robertweizensauerteig)
50 g Rosinen
10 g Hefe, frisch (optional)
Eigelb
1 wenig Kondensmilch
 etwas Hagelzucker oder Mandelblättchen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl in große Rührschüssel geben, Milch, Butter, Ei und Robertweizensauerteig dazu tun und zu einem glatten Teig verkneten. Wer mag, kann 10 g Frischhefe in der Milch auflösen und zum Teig dazugeben, so kann man die Gare besser kontrollieren. Zum Schluss die Rosinen zum Teig geben und dann so lange kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst und sich eine Kugel bildet.
Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich der Teig spürbar verdoppelt.

Teig nochmal kurz durchkneten und zu drei gleichgroßen Strängen rollen. Aus diesen Strängen einen Zopf flechten. Auf dem Blech nochmals gehen lassen.

Den Zopf vor dem Backen mit der Mischung aus Eigelb und Kondensmilch mit einem Pinsel besteichen und mit Hagelzucker oder Mandelblättchen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175° C Ober/Unterhitze ca. 45 Minuten goldbraun backen.