Gemüse
Vorspeise
kalt
raffiniert oder preiswert
Fisch
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Millefeuille von der Forelle mit Roter Bete und Kressesalat

schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.03.2009



Zutaten

für
2 Forellenfilet(s), geräuchert
2 EL Crème fraîche
2 EL Meerrettich (Sahne-)
1 Pck. Teig (Filoteig), oder Blätterteig
1 Eigelb
4 TL Kaviar
2 Rote Bete, gekocht
1 Spritzer Zitronensaft
10 EL Dressing (Joghurt-)
3 EL Petersilie, gehack)
1 Pck. Brunnenkresse, oder Feldsalat
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die geräucherten Forellen zusammen mit Creme fraiche und Sahnemeerrettich mit dem Stabmixer zu einer homogenen Masse verrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend kühl stellen.

Aus dem Filoteig bzw. Blätterteig 12 Fische mit einem Messer herausschneiden. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit Eigelb bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 220 C° ca. 10 Minuten backen, bis die Fische goldbraun sind. Währenddessen in einer Schüssel das Joghurtdressing und die Petersilie vermischen und beiseite stellen.

Die Rote Bete gut abtropfen lassen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben fächerartig auf Tellern anrichten.

Einen Teelöffel Forellencreme in die Tellermitte geben und einen Filoteig-Fisch bzw. einen Blätterteigfisch behutsam darauf setzen. Anschließend abwechselnd Forellencreme und Fisch zu einem Türmchen schichten. Mit Filoteig bzw. Blätterteig die letzte Schicht abschließen.
Einen Teelöffel Kaviar auf das Türmchen geben.

Die Brunnenkresse mit einer Schere abschneiden und mit dem Joghurtdressing marinieren. Etwas marinierten Kressesalat neben das Türmchen geben.
Man kann aber auch jeden anderen Salat nehmen, wie z.B. Feldsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.