Eierpunsch


Rezept speichern  Speichern

heißer Eierpunsch, genau richtig für den Silvesterabend

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 03.03.2009 3341 kcal



Zutaten

für
10 m.-große Ei(er)
1 Tasse Rum
1 Tasse Wasser
375 g Zucker
1 Zitrone(n), Abrieb und Saft
1 Liter Weißwein
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3341
Eiweiß
67,13 g
Fett
51,64 g
Kohlenhydr.
410,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Eier, Zucker, Rum, Zitronensaft, Wasser und abgeriebene Zitronenschale in einen Simmertopf (Milchkochtopf) geben und Weißwein bis ca. 2 cm unter den Topfrand einfüllen.
Wenn man keinen Simmertopf hat, kann man auch einen kleineren Topf in einen großen mit Wasser gefüllten setzen.
Wenn das Wasser anfängt zu kochen, sollte man mit dem Stabmixer oder Schneebesen die Flüssigkeit ständig umrühren, um das Stocken zu verhindern. Ist der Punsch dickflüssig geworden, ist er fertig.

Super lecker und ein "Töpfchen" reicht meist nicht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rhinozeros12

Maximal zwei Drittel der angegeben Zuckermenge reichen. Den Zitronensaft kann man weglassen. Ich gebe alles bis auf den Wein in den Thermomix und rühre mindestens 10 Minuten, Stufe 6, 75 Grad Celsius. Dann nach und nach Wein zugeben, dass das Ganze eine schöne Konsistenz hat, und nochmal 10 Minuten, Stufe 6, 75 Grad Celsius rühren.

23.12.2021 16:33
Antworten
greensnapper

Hallo, vielen Dank für diesen wertvollen Kommentar. Die Variante mit weniger Zucker ist super. Auf die Zitrone könnte ich allerdings nichrt verzichten. Frohe Weihnachten

24.12.2021 05:26
Antworten
manu_2014

Wie macht Ihr das mit dem Warmhalten während des Genießens? Im Wasserbad einfach stehen lassen - ohne Rühren? Oder könnte man den Punsch in einen Multikocher (Thermomix & Co) umfüllen und rührend trinkheiß halten? Bei vielleicht 70 Grad?

22.12.2020 08:26
Antworten
greensnapper

Hallo, ich selbst habe keinen Thermomix. NormalerWeise lasse ich den Simmertopf auf kleinster Flamme stehen und rühre ab und an alles gründlich durch. Wenn der Punsch permanent bewegt wird, würde ich bei Bedarf etwas Weißwein dazugeben, damit er nicht zu sehr verdickt. 70 Grad klingt gut.

25.12.2020 07:53
Antworten
greensnapper

Hallo MarkusMaria, das freut mich sehr! Man kann das Rezept seinen Geschmack anpassen. Da sind viele Änderungen möglich. Morgen ist es auch bei mir wieder so weit. Guten Rutsch

29.12.2019 03:43
Antworten
Done148

Angesichts der eher merkwürdig anmutenden Zutaten waren wir zunächst etwas skeptisch. Nach dem ersten Mal kosten, waren wir aber wie verzaubert und sind seitdem echte Fans! Das Rezept werden wir von nun an auf jeden Fall öfters kochen! Nächstes Mal wollen wir statt halbtrockenem trockenen Weißwein versuchen, damit es vielleicht nicht ganz so süß wird. Danke für das super Rezept! :-)

12.11.2011 19:06
Antworten
greensnapper

Danke für den Tip Werde es am Silvester abend mal so probieren. Prosit

03.12.2010 12:23
Antworten
leuchtstern

So ähnlich mache ich den Eierpunsch auch - sehr lecker und süffig! Allerdings lasse ich das Wasser weg und gebe anteilig noch Vanillezucker dazu. Unbedingt probieren.

03.12.2010 12:00
Antworten
hotsandi

Das nächste Mal werde ich viel weniger Zucker verwenden. Ansonsten schmeckt der Punsch wirklich lecker. LG Alexandra

01.01.2010 15:29
Antworten
Jerrymaus3107

Ich habe es gerade eben genau nach Anweisung (allerdings ohne Zitronenschale, da ich keine Biozitrone hatte) gemacht, mit braunem Zucker - und es ist einfach perfekt! Lecker, die Alkoholnote überwiegt nicht, total super. Ich habe einen trockenen Weißwein gewählt, da in dem Rezept viel Zucker enthalten ist. Ich habe auch keinen Simmertopf und habe deswegen einen mittleren Topf in einen großen mit Wasser gehängt und das Wasser erhitzt, gar nicht gekocht. Und ständig gerührt mit einem Schneebesen. Der Punch ist total lecker. Sehr sehr sehr zu empfehlen.

25.12.2009 16:30
Antworten