Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegetarische Lasagne mit Tofubolognese, Spinat und Ziegenkäse

leckere Alternative zu Fleischlasagne, wenn Vegetarier mitessen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 02.03.2009



Zutaten

für
200 g Tofu, zerbröselt
200 g Blattspinat, frisch oder TK
1 Stange/n Lauch, in feine Würfel geschnitten
1 große Möhre(n), geraspelt
1 Petersilienwurzel(n), geraspelt
2 EL Olivenöl
1 Pck. Tomate(n), passierte
1 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
1 Würfel Gemüsebrühe
Oregano
Thymian
Salz und Pfeffer
300 ml Milch
50 g Butter
2 EL Mehl
⅛ Liter Weißwein, trocken
1 Prise(n) Muskat
Lasagneplatte(n), Menge je nach Größe der Auflaufform
75 g Parmesan, frisch gerieben
100 g Ziegenfrischkäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Tofubolognese:
Möhre, Lauch, Knoblauch und Petersilienwurzel in Olivenöl andünsten, nach drei Minuten den zerbröselten Tofu dazugeben. Kurz weiterdünsten, dann die passierten Tomaten, den Brühwürfel, Oregano, Thymian und Pfeffer dazugeben. Wenn der Sugo köchelt, von der Herdplatte ziehen und abschmecken.

Bechamelsauce:
Butter im Topf zerlassen, Mehl darüber stäuben und schnell mit dem Schneebesen verrühren, damit es nicht anbrennt. Weiterrühren, bis die Mehl-Butter-Masse schäumt, dann mit Milch und Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen lassen, weiterrühren, bis die Sauce eindickt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, vom Herd ziehen.

In eine Auflaufform einen Klecks warme Bechamelsauce geben, dann die erste Schicht Lasagneblätter einfüllen. Darauf die Hälfte der Bolognese verteilen, etwas Bechamelsauce darüber gießen und die nächste Schicht Lasagneblätter darüber legen. Nun die Hälfte des aufgetauten bzw. gewaschenen und geputzten Blattspinats in die Auflaufform legen, salzen und pfeffern, den Ziegenkäse darüber bröseln, mit etwas Bechamelsauce begießen und die nächste Lage Lasagne in die Form schichten. Darauf wieder Bolognese und Bechamel. Die letzte Schicht bilden Spinat, Bechamel und Parmesan.
Bei einer Auflaufform von etwa 25 cm Länge und 7 cm Tiefe ergibt das ca. 4 Lagen Nudeln, man kann aber auch dünnere Schichten machen und mehr Nudeln nehmen.

Bei 200 Grad und Ober-/Unterhitze ca. 35 min (stark abhängig von der Art des Ofens) backen. Der Käse sollte eine goldbraune Kruste bilden und die Nudelblätter sich beim Hineinstechen leicht durchschneiden lassen. Sind die Saucen noch heiß, ist die Garzeit eher kürzer, ganz erkaltete Saucen verlängern die Garzeit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Feixiart

Diese Lasagne mache ich immer wieder gern, mit ein paar Abwandlungen hier und da. Bloß bin ich verwirrt da bei den Zutaten Ziegenfrischkäse steht und im Rezept soll der Ziegenkäse gebröselt werden. Ich bestreiche eine Schicht Lasagneplatten einfach mit dem Frischkäse und das schmeckt wahnsinnig gut! An diesem tollen Rezept werde ich mich auch in Zukunft sehr gern orientieren!😃

08.06.2019 15:50
Antworten
jenny-exorbitant

danke für dieses wundervolle rezept :) es gab die lasagne heute schon zum dritten mal und wir sind immer wieder hellauf begeistert... einfach toll

06.07.2013 15:03
Antworten
Turnermuffin

Hallo, ich habe die Lasagne jetzt schon einige Male gemacht und bin immer wieder total begeistert! Leicht abgeändert: statt Karotten und Petersilienwurzel habe ich Zucchini, Paprika, Aubergine und dann auch fertige Veggie-Bolognese von Viana genommen. Einfach suuuuper! :-)

07.03.2013 21:47
Antworten
ohnezopfrapunzel

Hallo, ich kann mich dem begeisterten Kommentar nur anschließen...diese Lasagne war einfach klasse. Momentan mögen wir ohnehin Gerichte mit Ziegenkäse sehr gerne, und hier kommt der sehr gut zur Geltung. Ich habe die Lasagne bei 170 Grad Umluft eine halbe Stunde im Ofen gehabt. LG ...die ohne Zopf

18.07.2012 09:37
Antworten
casiiii

Also dieses Rezept ist der Oberhammer! Ich bereite es immer mit 2 Pck. Veggie-Bolognese zu und ansonsten so wie im Rezept. Schmeckt hervorragend und ist unser absoluter Favorit unter den Lasagnen momentan!!!

16.10.2010 15:58
Antworten