Gemüse
Vorspeise
Vegetarisch
Saucen
Dips
Suppe
warm
gebunden
Kinder
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Blumenkohl - Sahne - Soße

Auch als Suppe oder Dip zu verwenden. Ihr Kind wird es lieben, obwohl es gesund ist!

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.03.2009



Zutaten

für
1 Becher süße Sahne
2 Becher Kräuterquark
40 g Mehl
50 g Zucker
1 Kopf Blumenkohl
2 Zehe/n Knoblauch
6 EL Butter
1 Dose Champignons, in Scheiben
300 ml Brühe, Instant
4 Spritzer Maggi
3 Spritzer Sojasauce
2 EL Dill
1 EL, gestr. Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Blumenkohl je nach Größe zwischen 20 und 35 Minuten in Salzwasser garen.
Die Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und den Zucker mit dem Mehl darin anschwitzen, bis es hellbraun ist. Mit der Brühe ablöschen, aufkochen und dann bei kleiner Hitze den Quark und die Sahne hinzugeben. Dill und Thymian dazu geben und weitere 3 Minuten köcheln.
Den Blumenkohl und den Knoblauch hinzugeben und alles mit einem Pürierstab gut zerkleinern.
Die Champions hinzugeben, erhitzen und mit Maggi und Sojasoße abschmecken.

Das ist jetzt eine sehr leckere Suppe oder eine Soße, die z.B. zu Nudeln oder Backkartoffeln hervorragend passt, sich aber auch als Dip für Kartoffelspalten oder sogar Chips (als Dip evtl. ohne Champignons) prima passt!

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ewigkeit

Also es tut mir leid Kann sein das ich etwas falsch gemacht habe aber ich habe mich ans Rezept gehalten und es war eher ein Teig und sonst nichts mussten viel Wasser mit rein machen das des einigermaßen so flüssig war das es eine Suppe wäre super war auch das es so schnell anhing das der komplette topf unten schwarz war. Leider irgentwie total in die Hose gegangen.

21.07.2019 14:51
Antworten
Olia23

Ein super leckeres Rezept! 5 Sterne!

17.04.2016 14:32
Antworten
ladyfox

Bei uns gab es heute ein Blumkohlgericht und uns fehlte noch eine passende Soße. Auf unserer Suche stießen wir auf dieses Rezept. Als Grundlage gefiel es uns ganz gut. Wir verwendeten keinen Zucker und statt Kräuterquark nahmen wir normalen Quark. Statt der Brühe verwendeten wir das Blumenkohlwasser. Die Champis und den Blumenkohl ließen wir weg, da es eine Soße werden sollte. Maggi sollte man sehr dosiert verwenden, da es sonst zu sehr vorschmeckt. Dem Rezept nach haben wir es mit Sojasoße und Thymian verfeinert. Zusätzlichen haben wir noch mit Liebstöckel gewürzt. Beim Abschmecken waren wir schon voll auf begeistert!!! Vielen Dank für super Anregung auf unserer Suche nach einer passenden Soße zu unserer Blumenkohl- Bombe! (Foto folgt) Eine Anmerkung zur Vorrednerin können wir uns einfach nicht verkneifen. Wir sind der Meinung, dass solche Kommentare hier einfach nicht hin gehören. Des Weiteren sind wir fest davon überzeugt dass Milchprodukte durchaus gesund sind. Im Alpenraum werden viele Menschen sogar sehr alt weil sie viele Milchprodukte essen, die einen weitaus höheren Fettgehalt haben als die Milchprodukte, welche hierzu Lande überhaupt erhältlich sind. Selbstverständlich sind die Erzeugerformen dort grundsätzlich mehr "bio" als hier. Mit ihrem Beitrag defarmieren sie jeden Hartz IV Empfänger, der sich die teuren Bioprodukte nicht leisten kann. Das hat auf dieser Seite nichts zu suchen!

23.11.2014 21:05
Antworten
Chaos_goettin

Ich bezog mich lediglich auf obige Aussage, die schlicht und ergreifend falsch ist. Nichts für ungut!

10.10.2012 18:27
Antworten
Chaos_goettin

>>Ihr Kind wird es lieben, obwohl es gesund ist!<< Ich bezog mich auf obige Aussage, die schlicht und ergreifend falsch ist! Nichts für ungut.

10.10.2012 18:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Wen Interessiert das? Chips sind, vorallem Importierte, ebenfalls ungesund. Nichts desto trotz werden sie täglich millionenfach verzehrt. Wie ist denn die aktuelle Chips und Blumenkohldip Todesstatisik? Man sollte sich selbstverständlich gesund Ernähren und ausgewogen und verantwortungsbewusst Essen. Dafür muss man aber keiner leckeren Soße/Dip entsagen. Bei all Ihrer Dreißtigkeit mich zu "Dutzen", haben sie schonmal die Inhaltsstoffe eines "Käse Tortilia Dips" angesehen? Ihre Klugscheißerrei sollten Sie auf die wirklichen Probleme dieser Welt richten. In diesem Sinne, eine frohe Zukunft in Ihrer Bio-Komune

10.10.2012 17:38
Antworten
Chaos_goettin

(Sahne, Kräuterquark, Butter*), Mehl, Zucker, Instantbrühe, Maggie, Sojasauce...bist Du Dir sicher, dass das so gesund für Dein Kind ist? *Ich stelle mal in den Raum, dass Milch und Milchprodukte nicht so gesund sind, wie es allgemein immer dargestellt ist. Vorallem Erzeugnisse aus konventioneller Nahrung ist voll von Gen- und Antibiotikarückständen und weiteren belasteten Stoffen (zb. Pestiziden). Wenn also Milch und Milchprodukte, dann achte doch bitte auf Bio und zusatzstofffrei.

10.10.2012 17:01
Antworten