Krustentier oder Muscheln
Schnell
Suppe
Vorspeise
einfach
fettarm
gebunden
gekocht
kalorienarm
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Brokkolicremesuppe mit Garnelen

ww 4,5P

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.03.2009



Zutaten

für
2 m.-große Kartoffel(n), geschält und gewürfelt
1 Schalotte(n), fein gehackt
150 g Brokkoli, gefroren oder frisch
400 ml Gemüsebrühe, ( 1 TL Instantpulver )
½ TL Thymian
80 g Frischkäse, bis 5% Fett
2 EL Cremefine zum Kochen
120 ml Milch, fettarm bis 1,5% Fett
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
2 Port. Garnele(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Den Brokkoli, die Schalotten, den Thymian und die Kartoffeln in der Brühe in einem Topf zugedeckt zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und kochen, bis das Gemüse weich ist ( ca. 15 Minuten ). Mit einem Pürierstab oder im Standmixer zu einer sämigen Suppe verarbeiten.
Frischkäse, Cremefine und Milch einrühren und mit dem Pürierstab schaumig rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Garnelen in die Suppe geben und gar ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NatVan77

Lecker! Gerade gekocht und den ersten Teller leergelöffelt. Ich habe allerdings die Schalotten- und Kartoffelwürfel in etwas Butter angedünstet und dann mit der Brühe abgelöscht. Nochmals aufgekocht und dann den Brokkoli dazu. Auf Cremefine und Milch habe ich verzichtet und nur fettreduzierten Frischkäse eingerührt. Das macht die Suppe wunderbar samtig und gibt eine leicht säuerliche Note.

12.03.2019 12:44
Antworten
Nakischa

Sup(p)er schnell, einfach und lecker. Hab noch ein bisschen Muskatnuss dazu. :)

19.08.2017 18:49
Antworten
Lisayammi

Sehr lecker und super einfach. 5 Sterne

17.02.2017 18:36
Antworten
Jens87

Danke für das Rezept, die Suppe war sehr lecker! Ich habe 600 g frischen Brokkoli 200 g Frischkäse 1 l Gemüsebrühe verwendet und die restlichen Zutaten entsprechend der Menge angepasst. Es hat für uns 2 als Hauptmahlzeit locker gereicht. Viele Grüße, Jens

05.03.2014 19:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, die Suppe ist sehr, sehr lecker - ich habe nur die Creme Fine weggelassen weil ich sowas nicht nutze und sonst habe ich noch einen Schuß Apfelessig zum Abschmecken dazugetan (Suppe brauchte noch etwas Säure). Abgemessen habe ich auch nichts, nur drauf geachtet, daß das Verhältnis der einzelnen Zutaten zueinander so einigermaßen erhalten bleibt. Koche ich bestimmt öfter! Lieben Gruß, "Miluiwen"

27.11.2013 11:01
Antworten
milka59

Hallo Sandy, habe eine Frage zu den Garnelen.Wieviel sind 2 Portionen Garnelen?Meinst du 2 Packungen?Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen:-) LG,Milka

26.10.2009 09:50
Antworten
aurora2000

Hallo! Hab die Suppe gestern nachgekocht und sie war sehr lecker! Ich hab allerdings die doppelte Mege an Brokkoli genommen, da er weg musste. Danke fürs Rezept! lg aurora

08.05.2009 09:30
Antworten
Sandy2509

Hallo, das freut mich :-) LG, Sandy

09.05.2009 04:45
Antworten
ma_himba

Sehr gut und schnell zubereitet! Danke ma_himba

07.03.2009 21:51
Antworten
Sandy2509

Freut mich, dass es geschmeckt hat ;-) LG, Sandy

14.03.2009 11:30
Antworten