Bewertung
(15) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.03.2009
gespeichert: 291 (0)*
gedruckt: 2.600 (13)*
verschickt: 28 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.05.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Butter
250 g Mehl
300 g Rohrzucker, brauner
80 g Kakaopulver (kein Instantpulver)
1/2 TL Natron
100 g Schokolade, weiße
100 g Schokolade (Vollmilch)
100 g Schokolade (Zartbitter)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst wird mit Hilfe einer Küchenmaschine die Butter und der Rohrzucker schaumig gerührt. In der Zwischenzeit legt man ein Backblech mit Backpapier aus und heizt den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vor. Anschließend mischt man das Mehl mit dem Kakaopulver, gibt das Natron dazu und vermischt alles gleichmäßig. Die drei Tafeln Schokolade werden grob gehackt. Die Stückchen sollten nicht zu klein sein, damit man später noch richtig schöne Schokoladenstücke in den Keksen hat. Die Mehl-Kakaomischung wird nun langsam in die Butter-Zucker-Mischung gegeben. Der Teig wird dann sehr trocken, das ist aber so gewünscht und absolut in Ordnung. Jetzt lässt man den Teig noch ein paar Minuten rühren (besser gesagt kneten) und gibt dann die Schokostücke hinzu. Diese sollte man nicht mehr zu lange mitkneten, damit sie nicht zerbröselt werden. Jetzt nimmt man einen guten Esslöffel voll Teig für kleinere Cookies oder fast zwei für handgroße Cookies und setzt diese in ausreichendem Abstand auf das Backblech. Man sollte die Häufchen auf etwas mehr als 1cm Dicke andrücken. Anschließend kommen die Cookies für ca. 12 Minuten auf der mittleren Schiene in den heißen Backofen. Danach nimmt man sie heraus und lässt sie abkühlen, bis sie fest sind (was eine gute halbe Stunde dauern kann). Anschließend legt man sie auf ein Kuchengitter. Die Cookies werden danach knusprig und schmecken einfach traumhaft.

Tipps: Die Verweilzeit der Cookies im Ofen kann variieren. Sie werden schnell zu dunkel, wenn man sie auch nur eine Minute zu lange drin lässt.
Nachdem man die Cookies aus dem Ofen genommen hat, sind diese sehr weich. Davon sollte man sich nicht irritieren lassen. Die Cookies werden während des Auskühlens sehr knusprig.