Dessert
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Würzige Mascarponecreme mit Äpfeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.02.2009



Zutaten

für
2 große Äpfel, z.B. Boskoop
100 ml Apfelsaft
1 EL, gestr. Zucker
125 g Mascarpone
2 Ei(er), sehr frisch
1 Msp. Salz
2 EL Zucker
½ TL Gewürzmischung (Arabisches Kaffeegewürz)
2 cl Calvados
100 g Löffelbiskuits

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Mit dem Apfelsaft und 1 gestrichenen Esslöffel Zucker in einen Topf geben und nicht zu weich dünsten. Die Äpfel herausnehmen und den Sud etwas einkochen. Nach dem Abkühlen den Calvados unterrühren. Nach Geschmack mehr oder weniger nehmen.

Die Eier trennen. Mascarpone mit dem restlichen Zucker, dem Kaffeegewürz und dem Eigelb verrühren. Eiweiß mit dem Salz sehr steif schlagen. Unter die Mascarponecreme ziehen.

Die Hälfte der Löffelbiskuit in eine Schüssel legen, mit der Hälfte des Apfelsuds beträufeln, die Hälfte der Äpfel darauf verteilen und mit der Hälfte der Creme bedecken. Die restlichen Zutaten in gleicher Reihenfolge darauf schichten.

Einige Stunden durchziehen lassen, bis dahin kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marginella

Sorry, sehe gerade, bin in der Zeile verrutscht. Mein Kommentar bezog sich auf das Kaffeegewürz.

03.09.2018 12:22
Antworten
Marginella

Danke, muß ich jetzt nicht mehr teuer kaufen. Passt prima nicht nur zu allem mit Kaffe. Ich nutze das Gewürz für meine morgendliche Portion Haferbrei mit frischen Früchten. Die Inhaltsstoffe sind gut für den Magen und den Darm und schmecken auch noch richtig gut. Tolles Rezept!

03.09.2018 12:20
Antworten