Bewertung
(12) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.02.2009
gespeichert: 463 (2)*
gedruckt: 5.530 (43)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.12.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Sauce:
1 kg Tomate(n)
1 Bund Basilikum
50 ml Olivenöl
100 ml Wasser, kochendes
  Salz und Pfeffer, weißer
  Für das Gemüse:
1 kg Aubergine(n)
  Salz
Zwiebel(n)
200 g Oliven, schwarze ohne Stein
300 g Staudensellerie
1 EL Kapern
50 g Pinienkerne
100 ml Weißweinessig
20 g Zucker
25 g Mandelstifte
  Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 250 kcal

Für die Soße die Tomaten vierteln (mit Schale) und in 0,1 Liter kochendes Wasser mit Olivenöl geben. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und ungefähr eine halbe Stunde köcheln lassen. Anschließend die Tomaten in ein Sieb abgießen und durch das Sieb passieren (einen Kochlöffel nehmen und in Kreisbewegungen die Tomaten durch das Sieb drücken). Das Basilikum hacken, zugeben und mit weißem Pfeffer und etwas Salz abschmecken.

Die Auberginen in gleichgroße Würfel schneiden (ungefähr 2 – 3 cm). Anschließend ein wenig salzen, in ein Sieb geben und mit einem Teller abdecken. Unter das Sieb einen Behälter stellen, oder das Sieb direkt im Spülbecken abstellen. Man sollte den Teller ein bisschen beschweren. Das Einsalzen muss unbedingt gemacht werden, da die Bitterstoffe so aus der Aubergine ziehen. Ungefähr nach einer halben Stunde kann man die Auberginenstücke auf Küchenpapier etwas trocken tupfen.

Eine Pfanne auf hoher Stufe erhitzen und die Auberginenstücke in etwas Olivenöl anbraten. Anschließend den Staudensellerie in etwa gleichgroße Stücke wie die Aubergine schneiden und in kochendem Salzwasser 5 min. kochen lassen. Den Sellerie abgießen und ebenfalls mit Küchenpapier abtupfen.

Die Zwiebel in Scheiben schneiden und in ein bisschen Olivenöl in einem Topf (am besten in einer Kasserolle) anschwitzen, bis sie leicht glasig glänzend ist. Nun die Soße und den Sellerie zugeben und ca. eine halbe Stunde auf mittelhoher Stufe köcheln lassen.

Anschließend können die Pinienkerne, die Kapern und die halbierten Oliven zugegeben werden. (Ihr könnt auch Rosinen dazugeben, aber das nicht so mein Ding.) Tipp: Röstet die Pinienkerne vorher ein wenig in einer kleinen Pfanne an, dann schmeckt es besser.

Den Zucker mit dem Weinessig verrühren und zugeben. Das Ganze unter langsamem Rühren ca. 5 min. einkochen lassen. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Wenn die Masse nur noch handwarm ist, die Auberginen zugeben.

Die Mandelstifte anrösten und über dem Gericht verteilen. Jetzt muss das Ganze durchziehen, am besten über Nacht an einem kühlen Ort.